Live-Wetter-Ticker: Ostersonntag 2016

BEENDET

Herzlich Willkommen zum Osterwetterticker!

Wir haben uns dazu entschieden, für euch diese laufend aktuell gehaltene Übersicht zu machen, damit ihr an diesen wichtigen Tagen Ostersonntag und Ostermontag immer auf dem neuesten Stand der Dinge seid, wie sich das Wetter aktuell und in den nächsten Stunden entwickelt. Scheint zur Eiersuche die Sonne? Regnet es zum Osterspaziergang?

Heute zieht eine Kaltfront von West nach Ost über Deutschland, wird sich aber auf dem Weg immer weiter abschwächen und auflösen. So sieht das im Signifikanten Wetter Super HD aus:

output_EuOLWu

Klickt auf die Animation, um zu den entsprechenden Karten zu gelangen. Ihr könnt euch Stunde für Stunde durchklicken und für Details in die Länder/Kreise zoomen.

Vor und nach der Front ist es recht freundlich mit Sonnenschein, obwohl nach der Front auch noch einzelne Schauer hereinziehen. Das ist die Animation der Sonnenminuten, stundenanteilig:

output_yyzHDk

Klickt auf die Animation, um zu den entsprechenden Karten zu gelangen. Ihr könnt euch Stunde für Stunde durchklicken und für Details in die Länder/Kreise zoomen.




22:00 Uhr Einzelne Schauer ziehen derzeit nach NRW und Niedersachsen und auch in Südbayern regnet es gebietsweise. Ansonsten herrscht in der nacht recht ruhiges Wetter in Deutschland. Wo es gerade regnet, sieht man im aktuellen Radarbild, für Details einfach in die gewünschte Region zoomen. Am morgigen Ostermontag informieren wir über das Sturmtief „Jeanne“ und seine Folgen.

160327radar_deutschland2

20:30 Uhr Mit etwas Sonnenschein wurde es am bayerischen Alpenrand und im äußersten Osten Deutschland am Ostersonntag noch recht warm. In Teilen Brandenburgs und Sachsens wurden Höchstwerte bis 18 Grad gemessen. Der höchste Werte wurde aus Dresden mit 18,4 Grad gemeldet. Auch sonst gab es fast überall zweistellige Werte.

160327hoechstwerte

19:25 Uhr Auf dem aktuellen Satellitenbild erkennt man vor Frankreich bereits das Sturmtief „Jeanne“, das bis zum Montagnachmittag zur Nordsee zieht und mit seinem Sturmfeld den Nordwesten und Westen Deutschlands streift. Einfach mal auf Play klicken für die Zugrichtung und Entwicklung in den vergangenen Stunden.

160327satellitenbild

17:50 Uhr Im Westen sind jetzt einzelne Schauer unterwegs. Die meisten davon sind nur schwach, nur ganz vereinzelt gibt es auch einen kräftigeren Schauer. Aktuell zieht ein kräftiger Schauer ins Sauer- und Siegerland. Das hoch aufgelöste Deutschlandradar ist zoombar bis in jeden Landkreis oder kreisfreie Stadt.

160327radar_sauerland

16:00 Uhr Das Regengebiet zieht langsam in den Osten und wird dabei immer schmaler. Zum nass werden reicht es gebietsweise noch. Ganz im Osten in Richtung Oder und Neisse kommt das Ganze erst am Abend in stark abgeschwächter Form an. Für Einzelheiten einfach in die Region und bis in den gewünschten Landkreis oder die Stadt zoomen.

160327radar_deutschland

14:35 Uhr Einzelne Schauer ziehen jetzt von den Niederlanden und Belgien aus in den Westen Nordrhein-Westfalens. Für Details einfach auf das Bild klicken und weiter in das Radarbild hineinzoomen. Play für die Zugrichtung drücken.

160327radar_nrw

13:40 Uhr Update zur Gewitter- und Tornadogefahr:

Nachdem das Regengebiet den Westen Deutschlands bereits überquert hat, werden hier bei zeitweilligem Sonnenschein aktuell Temperaturen um 10 Grad oder sogar etwas darüber gemessen. Gleichzeitig liegt über Westeuropa höhenkalte Luft, die sich langsam in den äußersten Westen unseres Landes ausbreitet. Damit ziehen von Nordfrankreich und Benelux her einzelne Schauer in den Nordwesten und Westen Deutschlands Die Gewitter- und Tornadogefahr ist dabei eher gering, wenn auch nicht gleich Null.

160327gewitter

Signifikantes Wetter aus dem HD-Modell, grün für Regen und violett für Gewitter

Anders sieht es am morgigen Ostermontag aus. Dann ist die Luftschichtung noch labiler und bei starkem Höhenwind steigt neben dem Gewitterrisiko auch die Tornadogefahr leicht an. Dies gilt für den Bereich von NRW über Rheinland-Pfalz und Hessen bis nach Baden-Württemberg. Einzelheiten muss man abwarten und wie immer gilt: Nicht jede/r ist betroffen, die Gewitter treten nicht flächendeckend auf. Einfach mal durch unser HD-Modell Stunde für Stunde durchklicken.

13:05 Uhr Das Regenband ist etwas schmäler geworden, zerbröselt aber nicht ganz so wie von den Modellen prognostiziert. Das Bild ist anklickbar, für Details in die Länder und Kreise, Play für Animation & Zugbahn:

px250_2016_03_27_2_1100

12:15 Uhr Anschaulich auch in unserer XL-Vorhersage: alle Modelle machen für Ostermontag selbst für das Ruhrgebiet mögliche Windböen minimal 60, maximal 90 km/h! Aufs Diagramm klicken oder Ort hier eingeben.

essen

11:55 Uhr +++ ACHTUNG, WICHTIG +++

Die neuen Modelle sind da – wir schauen auf den #Ostersturm morgen am #Ostermontag – zu dem es einen neuen Live-Ticker geben wird – es wird ungemütlich in der Westhälfte, Schwerpunkt NRW und teils 90 km/h Windböen selbst im Flachland in den Schauern, es besteht damit schon Lebensgefahr durch herumfliegende Äste, Dachziegel und außerdem fliegen die Gartenmöbel weg, die Sie gestern erst raus gestellt haben weils ja so schön war. Bitte hier Stunde für Stunde durchklicken und ins betreffende Bundesland bzw. Landkreis rein zoomen oder übers Menü wählen. Zeitraum ungefähr 10 bis 18 Uhr:

model_moddeuhd_2016032706_30_2_11

11:15 Uhr Stramme Windgeschwindigkeiten, mit denen die Wolken getragen werden! In der Höhe der Regenwolken herrschen Winde von ungefähr 80 bis 100 km/h. Das ist nicht außergewöhnlich, soll nur verdeutlichen mit welchem Tempo die Regenwolken über uns hinweg ziehen:

download (39)

10:25 Uhr Aus aktuellem Anlass der freundliche Hinweis auf unsere noch bis 31. März kostenlose Radar-App für iOS, gibts hier im AppStore. Eine App für Android und Vorhersage-Apps folgen!

10:15 Uhr Die Kaltfront kommt weiter ostwärts voran. Hier ist das aktuelle Radarbild, animierbar wenn man drauf klickt:

px250_2016_03_27_2_0815

Und auch anhand der aktuellen Temperaturen kann man sehen, wo es kühler ist und wo milder.

10:10 Uhr Ihr könnt euch übrigens gerne in unserem Wetterlexikon austoben. Schon jetzt sind dort viele Erklärstücke als Text oder Video und es wird weiter wachsen, so viel ist sicher 🙂

Beispielthemen: Warum ist der Himmel blau? Was ist der Lake-Effect? Wie sehen Regentropfen wirklich aus? Wie ist eine Wetterstation aufgebaut und was wird dort alles gemessen und wie? Wie funktioniert die Windkanalisierung im Oberrheingraben?

09:40 Uhr Deutschland-Übersicht aus 36.000 km Höhe: Die gesamte Osthälfte startet sonnig oder mit dünnen Wolken in den Tag, in der Westhälfte sind die Wolken dicker, gebietsweise fällt Regen. Heute Nachmittag gibts dann auch im Westen Sonne und im Osten dichtere Wolken, aber nicht so viel und so verbreitet Regen wie aktuell im Westen.

sat_2016_03_27_07_25_2_120

09:30 Uhr Ende März 2006 wurde Norddeutschland von einer Tornadoserie getroffen, bei der zwei Menschen starben und erhebliche Schäden auftraten. Unser Tornado-Experte Thomas Sävert hat in einem Beitrag darüber ausführlich geschrieben, schaut mal rein. Alle Infos zu Tornados in Deutschland gibts auf tornadoliste.de.

09:10 Uhr Die Regenmengen von 8 bis 9 Uhr, speziell NRW mit größeren Niederschlagsintensitäten auch aktuell noch, so kamen in Wuppertal 3,3 Liter letzte Stunde zustande. Hier gehts zur Deutschland-Übersicht, auch Ostfriesland mit 3 Litern.

obs_2016_03_27_07_00_46_13

09:00 Uhr Etwa 15 Prozent aller erwachsenen Deutschen leiden unter Heuschnupfen. Auch aktuell ist die Pollenbelastung bspw. durch Hasel nicht unwesentlich. Auf unserem Pollenmonitor seht ihr weitere Pollenkonzentrationen, einfach auf das X dort klicken. Auch wenn Aachen weit weg von Berlin ist, so werden Pollen dennoch hunderte, teils tausende Kilometer weit getragen. Pollen sind übrigens nicht zu verwechseln mit Samen (Video)!

pollen

08:10 Uhr Die Übersicht beispielsweise für Hannover, was uns an den beiden Osterfeiertagen heute und morgen erwartet. Das ist die Vorhersage kompakt Super HD, ihr könnt die stündliche Entwicklung gerne auch in der Vorhersage Light HD gucken, einfach Ort eingeben oder über den GPS-Button Standort feststellen lassen.

kmptsprhd

07:55 Uhr Mäßiger Regen auch in Rheinland-Pfalz, für die Deutschland-Übersicht hier gucken (Play für Zugbahn letzte Stunde)

px250_2016_03_27_47_0555

07:15 Uhr Die Front erreicht nun den äußeren Westen, pünktlich zum Frühstück wird es im Ruhrgebiet regnen. Klick für Details:

px250_2016_03_27_46_0515

Kommentieren