+++ Live-Wetter-Ticker am Freitag: Gewitter, Unwetter, Überschwemmungen +++

Auch heute drohen in vielen Teilen Deutschlands wieder kräftige Gewitter und Regenfälle mit örtlichen Überschwemmungen. Während sich die Zone mit möglichen Unwettern immer weiter auch in den Süden verlagert, geht die Unwettergefahr im Norden und Nordosten langsam zurück. Hier können zwar weitere, teils auch kräftige Gewitter auftreten, die aber auf die Fläche gesehen seltener werden. Ein Schwerpunkt wird heute also etwa von Sachsen und Bayern über die Mitte Deutschlands bis in den Westen erwartet. Auch in Baden-Württemberg steigt die Gefahr von Gewittern und örtlichen Unwettern, vor allem im Norden und Osten des Bundeslandes. Im Live-Wetter-Ticker halten wir euch ständig auf dem Laufenden!

Wir machen auch heute wieder, vor allem nachmittags und abends je nach Unwetterlage, auf Facebook Livestreams zur Lage der Nation!

Die wichtigsten Links:

Ortsvorhersage 2 Tage und 5 Tage (einfach Ort eingeben)

Folgt uns auch auf Twitter oder werdet Fan von Kachelmannwetter bei Facebook!

+++ Es gibt eine Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore +++


SPEZIAL: Zahlreiche Tornados und Tornadoverdachtsfälle am Mittwoch und Donnerstag: Mehr dazu in einem extra Beitrag hier im Wetterkanal!

 

Hiermit beenden wir diesen Live-Wetter-Ticker. Wir lesen uns morgen im neuen Samstag-Ticker wieder! 

00:40 Uhr: Die letzten Gewitter ziehen nun aus NRW raus in Richtung Niederlande. Punktuell schüttet es aber noch sehr kräftig, wie aktuell von Viersen bis Krefeld.

Ansonsten hat sich das Wetter in Deutschland beruhigt. Nur stellenweise regnet es noch kräftiger. Alles verfolgen auf dem Regenradar! Für den genauen Blick erst in das Bundesland klicken und dann in den Landkreis der Wahl. –>Regenradar

00:28 Uhr: Auch Krefeld in NRW bekommt jetzt noch eine Ladung Regen ab. Inklusive Gewitter. ->HD-Radar Krefeld (Play für Zugrichtung)

00:20 Uhr: In Köln fielen heute Abend beim Gewitter von der Innenstadt bis Lindenthal über 30 l/qm Regen. Das entspricht etwa 3/4 einer Monatssumme Juni Regen.  Bei so viel Regen in kurzer Zeit gibt es viele Überschwemmungen. ->Regensumme Köln

00:09 Uhr: Wir blicken nach Süden. Im Bodenseeraum regnet es zur Zeit in mäßiger bis starker Intensität. Es wird noch ein wenig dauern, bis er abklingt. Verfolgen auf dem  HD-Radar BW

00:00 Uhr: Der Norden Düsseldorfs bekommt aktuell viel Regen ab. Achtung vor vollen Kellern und überschwemmten Straßen.

23:55 Uhr: Über das südliche Rheinland (von Düsseldorf bis Aachen) und die Eifel ziehen momentan noch die kräftigen Gewittern mit jeder Menge Starkregen hinweg in Richtung Belgien und Niederlande. Örtlich mit Überschwemmungen und vollen Kellern. -> HD-Radar: Play für Zugrichtung

23:45 Uhr: Die Gewitter sind jetzt mit Starkregen in Aachen angekommen und verlagern sich weiter in Richtung Belgien.

23:30 Uhr: An der Wetterstation Köln-Stammheim sind in der letzten Stunde 16 l/qm Regen gefallen. ->Regensummen 1std.

23:17 Uhr: Gewitter mit Starkregen und vielen Blitzen ziehen aktuell aus dem südlichen Rheinland in Richtung Eifel. Aber 1100 Blitze in der letzten halben Stunde. ->Blitzanalyse

23:14 Uhr: Und immer noch aufgepasst bei Rock am Ring. Vom Westerwald her ist noch ein stärkerer Schauer unterwegs, der unter Umständen noch gewittrig werden kann. -> Radar  ->Blitzanalyse

23:02 Uhr: Bei Coburg sind zwischen Rödental und Sichelreut innerhalb von 1 Stunde über 20, ganz lokal sogar über 30 l/qm Regen gefallen. -> die Regensummen in der Übersicht (bis 21:50 Uhr)

22:54 Uhr: Uns erreichen viele Gewitterbilder aus Köln. Hier zwei von Kevin Burger aus dem Süden Kölns. Vielen Dank.

13334503_1704200643175291_1651802831_o.png    13351103_1704200596508629_253805084_o.png

22:38 Uhr: Nach Köln wird nun auch Bonn nochmal nasser, inklusive Gewitter. -> HD-Radar

22:36 Uhr: Und zwischen all den Unwetternachrichten hat uns Arndt Stelter dieses Sonnenuntergangsbild aus Bochum via Facebook zukommen lassen. Vielen Dank.

13383513_1604606166519509_237256662_o

22:32 Uhr: Es ziehen nochmal stärkere Regenschauer in Richtung Rock am Ring in Mendig. Aktuell keine Blitze in diesen Schauern, das kann sich unter Umständen noch ändern. Regenradar im Auge behalten! ->Play für Zugrichtung.

22:30 Uhr: Das Gewitter über Köln ist wahnsinnig blitzintensiv. Über 850 Blitze in 30 Minuten. Glücklicherweise fast alles Wolkenblitze.  Jeden einzelnen Blitz kann man hier anklicken für genauere Informationen.

blitze_2016_06_03_132_2000

22:20 Uhr: DARUM fährt man bitte niemals durch überschwemmte Straßen, auch wenns harmlos scheint. Niemand weiß, was unter der Brühe passiert.

13327358_1183997195008566_6492847377961242150_n

22:15 Uhr: Gewitterpotenzial am Wochenende, einfach mal hier Stunde für Stunde durchklicken, womöglich wieder Köln und Rock am Ring, für Details in Länder/Landkreise:

model_moddeuhd_2016060312_24_2_155

21:55 Uhr: Live aus Köln

21:40 Uhr: Für Köln und Bonn kommt es jetzt dick, in Köln wird es volle Keller geben und überschwemmte Straßen, bitte NICHT durch solche Straßen fahren, keiner weiß ob vlt ein hochgegangener Gullideckel drunter ist oder sonstwas, hier noch mehr HINWEISE wie man sich verhalten sollte – hier gibts das aktuelle Radar, >Play für Zugbahn, für Details in den Landkreis – und hier die Blitzkarte, für Details auf Blitz klicken!

21:20 Uhr:

20:55 Uhr: Das Gewitter bei Wesel vorhin: über 1.500 Blitze, die meisten sind Wolke-zu-Wolke-Blitze gewesen, dennoch atemberaubend diese Grafik, für Details auf Blitz klicken oder zum Radar wechseln.

20:50 Uhr: Das Gewitter in Mendig ist vorbei, womöglich gleich noch ein weiteres! Unser Kollege Andreas Neuen ist vor Ort und berichtet von mind. 6 Verletzten und 1 Reanimation…

20:45 Uhr: Nicht nur dort, auch sonst sind noch zahlreiche Gewitter unterwegs und anhaltender Regen mit Überschwemmungen/Überflutungsgefahr, hier zum Deutschland-Radar, für Details in Land/Kreis

20:35 Uhr: Alleine 40 Liter in einer Stunde vorhin im westl. LK Weilheim-Schongau zwischen Birkland und Sachsenried!

20:25 Uhr: Teilweise wieder wahnsinns Regenmengen binnen 12 Stunden von 8 bis 20 Uhr heute… für Details in die Bundesländer und auf Station klicken

20:20 Uhr: ein starkes Gewitter nun direkt über Rock am Ring! Hier die Gewitterzelle im Radar, hier die Blitze, für Details auf Blitz klicken:

blitz_20160603181447400007350

20:10 Uhr: Es regnet und regnet und regnet in Bayern, immerhin lassen die Intensitäten nun laaangsam nach… >Play für Entwicklung des Regens!

px250_2016_06_03_38_1805

19:40 Uhr: Wie befürchtet bereits Überschwemmungen im Kreis Weilheim/Schongau in Bayern. In Peißenberg fielen bereits >50 l/qm Regen und es regnet weiter. Anhaltende Überflutungsgefahr!

19:24 Uhr: Im Breisgau und Hochschwarzwald brodelt es immer mehr. Örtlich gibt es bereits kräftige Gewitter mit Starkregen (Heitersheim/Sulzburg).   –> HD-Radar Breisgau/Hochschwarzwald  (Animation starten für Zugrichtung)

19:18 Uhr: Noch mehr Bilder aus Hamm.

19:13 Uhr: In Bayern sind vom Ostallgäu bis in den Kreis Weilheim innerhalb von nur einer Stunde örtlich bereits über 30 bis >40l/qm Regen gefallen (>Regensummen). Und es regnet dort weiter. Überflutungsgefahr! –>HD-Radar

18:50 Uhr: Sturmschäden in Hamm nach dem Durchzug eines kräftigen Gewitters, Äste abgebrochen, an anderen Stellen ganze Bäume umgeknickt. Das war der „Übeltäter“ auf dem Radar. Derzeit sieht es nach ersten Schadenssichtungen durch Stormchaser vor Ort eher nach einem Downburst als Tornado aus, es muss aber noch abschließend geprüft werden (Was ist der Unterschied?).

18:45 Uhr: Anhaltende Regenfälle in Südbayern, vor allem im Kreis Weilheim-Schongau mit Überflutungsgefahr! Für Details in die Kreise und für Zugrichtung auf >Play drücken. Regen ist nahezu stationär.

160603radar4

18:30 Uhr: Die einstündigen Regensummen im Süden, berechnet aus Radardaten und den Messwerten der Stationen. Bei Kaufbeuren 40 Liter pro Quadratmeter in nur einer Stunde! Für Details in die Karte, dann in die Kreise gehen.

160603regensummen3

18:15 Uhr: Die stündlichen Regenmengen zwischen 17 und 18 Uhr, noch mal 22 Liter auf dem Hohenpeißenberg in Bayern, damit 53,5 Liter innerhalb von zwei Stunden! Für Details in die Karte, dann in die Länder und auf die Stationen gehen.

160603regenmengen1

18:00 Uhr: Das aktuelle Satellitenbild zeigt die massiven Wolkentürme im Süden, während im Norden nur einzelne Schauer- und Gewitterzellen unterwegs sind. Für Details einfach auf das Bild klicken und in die Länder gehen, auf >Play für eine Animation.

160603satellitenbild2

17:50 Uhr: Zur aktuellen Blitzanalyse, derzeit gut 2000 Blitze im Kartenausschnitt. Einzelne Gewitter selbst im Norden dicht vor Hamburg. Für Details in die Bundesländer, dann in die Kreise und danach auf die Blitze gehen.

160603blitze

17:40 Uhr: Ein Blick über die Grenze: Im Norden der Niederlande sind kräftige Gewitter unterwegs, sie haben in der Region um Groningen schon größeren Hagel von 2 cm und mehr gebracht. Zum Radar in der Region.

160603groningen

17:30 Uhr: Die 6stündigen Regensummen bis 16:50 Uhr, berechnet aus den Radardaten und den Messwerten der zahlreichen Wetterstationen. Für Details in die Länder und Kreise gehen.

160603regensummen2

17:12 Uhr: Unwetter Südbayern – 32 l/qm/h Hohenpeißenberg

17:05 Uhr: Erstes Gewitter im Ruhrgebiet

16:55 Uhr: Es geht richtig zur Sache mit Überschwemmungen im südlichen Bayern. Nur sehr sehr langsam ziehen die intensiven und teils gewittrigen Regenfälle. Dort wo sich im HD Radar rote Echos halten, große Überschwemmungsgefahr!

16:42 Uhr: Hier das aktuelle Update der Regensummen im Süden 6stündig bis gegen 16 Uhr. Punktuell 30-40 Liter und mehr. Eng begrenzt im LK Augsburg auch 60 bis 80 Liter! Karten für ganz Deutschland hier.

regen_2016_06_03_13_50_38_73

16:30 Uhr: Zwischen Rosenheim und dem Allgäu sind jetzt kräftige Platzregen mit Gewitter unterwegs, stellenweise große Regenmengen in kurzer Zeit. –>HD Radar Bayern

16:13 Uhr: In NRW sind derzeit zwei Gewitterzellen unterwegs, die eine bei Hamm und die andere vom MK bis Olpe. Für die Zugrichtung Radar NRW.

px250_2016_06_03_46_1405

16:07 Uhr: Die Blitzkarte zeigt einzelne Gewitterzellen verteilt über Deutschland. In Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin sowie in Sachsen-Anahlt sickert trockenere Luft ein, weshalb hier die Gewittergefahr nur gering ist.

15:43 Uhr: Die letzten 6 Stunden kam stellenweise in Bayern und Baden-Württemberg viel Regen zusammen. Die Unterschiede sind auf engstem Raum sehr groß, da sich Schauer und Gewitter kaum verlagern oder ortsfest sind.

regen_2016_06_03_12_50_38_73

15:39 Uhr: Im und rund um das Emsland haben sich Schauer und Gewitter gebildet. Da sie sich aber recht zügig verlagern, ist die Überschwemmungsgefahr gering. Verienzelt kann aber Hagel dabei sein. –> Radar Emsland

15:16 Uhr: Ein Funnel wurde eben in in 89415 Lauingen/Bayern gesichtet. Ob Bodenkontakt bestand und es sogar ein Tornado war, ist noch unklar.

15:11 Uhr: Die zahlreichen Starkregenschauer und Gewitter in Bayern und Teilen von Baden-Württemnerg werden stärker. Sehr begrenzt besteht in ortsfesten Zellen große Überflutungsgefahr! Sie erkennen es an den roten Farben im HD Radar.

px250_2016_06_03_38_1305

15:09 Uhr: Ein kräftiges Gewitter ist in NRW derzeit im Kreis Soest aktiv. Es verlagert weiter nach Westen. –>Blitze dazu

14:57 Uhr:

14:50 Uhr: Nochmal größte Vorsicht in Bayern und Baden-Württemberg: Sehr eng begrenzt liegen starke Schauer und Gewitter über immer dem selben Gebiet und lassen sehr viel Regen ab! Wo es im Radar rot ist und es sich (Play/Animation) nicht oder kaum bewegt, besteht großer Überflutungsgefahr! –>Hier zum aktuellen HD Radar

px250_2016_06_03_38_1240

14:43 Uhr: Wenn ein Schauer einfach nicht weiterziehen will, lässt er viel Regen an einem Ort ab.

14:40 Uhr: Wenig östlich von Hamburg hat sich eine Gewitterzelle gebildet.

14:32 Uhr: Hochaufgelöste Live-Regensumme bis 14:25 Uhr aus München. Wie extrem unterschiedlich die Regenmengen waren, zeigt diese Karte. Zwischen rund 30 l/qm und trocken war alles dabei.

summe_m

14:25: Zahlreiche stationäre oder nur langsam ziehende Schauer und Gewitter sind in Südbayern unterwegs. Örtlich sind größere Regenmengen in kurzer Zeit möglich. Für Details in dem aktuellen Radarbild in die Kreise, dann auf >Play für Zugrichtung.

160603radar3

14:15: Hochsommerlich ist es im Norden, frisch in der Südhälfte – große Temperaturunterschiede in Deutschland. Für Details in die Karte, dortin die Länder, danach auf die Stationen.

160603temperaturen

14:05: Mit der vermehrten Bildung von Schauern und Gewitter am Nachmittag sind vereinzelt auch wieder Tornados möglich. Das Bild zeigt eine Trichterwolke am 02.06.2016 bei Kriegsfeld (RLP), Quelle: UWA Wettermelder

160603kriegsfeldkl

13:55: Das aktuelle Satellitenbild zeigt den Norden vielfach sonnig mit nur wenigen, aber auch einzelnen hochreichenden Wolkentürmen.

160603satellitenbild1

13:40: Das Wetter-Update für Rock im Park nahe Nürnberg ist da. Am besten hier das hoch aufgelöste Regenradar beachten.

13:30: Auch in NRW entstehen nun die ersten stärkeren Schauer, die man auf dem aktuellen Radarbild verfolgen kann. Der stärkste ist aktuell im Kreis Paderborn unterwegs.

160603radar2

13:15: Die aktuelle Karte mit den Taupunkten zeigt trockenere Luft in Teilen Berlins und Brandenburgs. Dadurch wird die Bildung von Schauern und Gewittern hier vorerst unterdrückt.

160603taupunkte

13:05: Matsch bei Rock am Ring nahe Mendig und es kommt neuer Regen, bitte unser hoch aufgelöstes Radar beachten.

12:48: Alle Blitze in Bayern derzeit hier – für Details in landkreis und auf Blitz klicken.

12:41 Uhr:

12:22 Uhr: Neben Bayern brodeln auch in Baden-Württemberg stationäre und kräftige Regengüsse vor sich hin. Das HD Radar zeigt, wie eng begrenzt die roten Radarsignale sind. Auf wenigen 100 Metern kann es schon enorme Unterschiede geben.

12:13 Uhr: Die Luftmassenunterschiede sind deutlich zu erkennen in Deutschland. Temperaturen um 12 Uhr:

obs_2016_06_03_10_00_2_1

12:05 Uhr: Erste kleine Zelle mit Hagel bei Uslar (LK Northeim).

12:00 Uhr: Im nördlichen Landkreis Kehlheim in Bayern gibt es auch die ersten Blitze des Tages. Achtung: Hier schüttet es weiterhin sehr begrenzt kräftig!

11:40 Uhr: In Bayern gibt es lokal erste stationäre Starkregenschauer, wie wenig westlich von Regensburg. Hier das Bild unserer internen Live-Regensummen der letzten Stunde bis 11:30 Uhr. Punktuell sind knapp 30 Liter/qm zusammengekommen und es schüttet weiter. Achtung: Überschwemmungsgefahr!

summe1

 

11:25 Uhr: Wenn man die Radaranimation in Baden-Württemberg startet, dann ist schon gut zu sehen, wie sich die (meist noch schwachen) Schauer kaum verlagern. Wenn sie sich in den kommenden weiter verstärken, kann es sehr begrenzt zu großen Regenmengen und Überschwemmungen kommen.

11:00 Uhr: Am Donnerstag gab es auch rund um Hamburg noch kräftige Gewitter. Wie hier in Großhansdorf, kam es zum zweiten Mal in nur 10 Tagen zu Überschwemmungen.

10:50 Uhr: Das aktuelle Satellitenbild zeigt im Norden nur wenige Wolken und viel Sonne. Hier liegt wärmere Luft, während nach Süden und Westen hin viele Wolkenfelder unterwegs sind. Dise werden in den nächsten Stunden zeitweise auflockern, bevor sich dann Schauer und Gewitter bilden.

sat_2016_06_03_08_35_2_120

10:30 Uhr: So wie gestern in Dülmen, wird es auch heute leider wieder an einzelnen Orten aussehen. Welche Orte es genau trifft, lässt sich immer nur kurzfristig mit dem HD Radar abschätzen.

10:15 Uhr: Zur aktuellen Lage: Ein schauerartig verstärktes Regengebiet zieht derzeit von Franken über Teile Hessens westwärts. Ausgehend davon, könnten sich in den nächsten Stunden erste Gewitter bilden. Besonders schwach ist die Strömung heute nach Südwesten hin, besonders vom Saarland über die Pfalz bis nach Baden-Württemberg und Bayern. Hier werden die Schauer und Gewitter besonders langsam ziehen. Weiter nach Norden hin ist die Strömung zwar etwas flotter, dafür liegt hier mehr Labilität und Energie vor. Hier ziehen die Schauer und Gewitter dann etwas schneller, können aber insgesamt heftiger ausfallen.

px250_2016_06_03_2_0800

10:00 Uhr: Der Ticker startet für den Freitag! Noch ist es in Deutschland weitgehend ruhig, aber das wird sich in den kommenden Stunden ändern.

 

9 Kommentare

  1. Michael 3. Juni 2016
    • Julian-Ratingen 3. Juni 2016
  2. Thorsten Hirsch 3. Juni 2016
    • Fabian 3. Juni 2016
  3. Nepomuk22 3. Juni 2016
  4. Nepomuk22 3. Juni 2016
    • Wettervorhersage 3. Juni 2016
  5. Thomas 3. Juni 2016
    • Wettervorhersage 3. Juni 2016

Kommentieren