Längste Dauerfrostperioden in Deutschland

Schon seit einer gefühlten Ewigkeit herrscht in vielen Teilen Süddeutschlands winterlich kaltes Wetter mit Dauerfrost, also mit Höchsttemperaturen unter dem Gefrierpunkt. Seit wann herrscht tatsächlich Dauerfrost? Ist das schon ungewöhnlich und wann gab es schon mal längere Dauerfrostperioden?

170114hoechstwerte

Am 14. Januar lagen die Höchstwerte noch meist knapp über dem Gefrierpunkt.

170124hoechstwerte

Es folgte im Süden eine Dauerfrostperiode, bei der am 24. Januar die Höchstwerte gebietsweise bei -10 Grad lagen. Abgesehen vom Bergland dauert die aktuelle Dauerfrostperiode also seit dem 15. Januar und damit den 12. Tag in Folge an.

170126dauerfrost

Die Tabelle zeigt für einige Orte die bisher längsten Dauerfrostperioden seit Beginn der Messungen an dem jeweiligen Ort. Aufgeführt sind neben dem Ort und der Stationshöhe der bisherige Rekord mit der längsten Dauerfrostperiode, dann der Zeitraum und der Messbeginn. Beim Datum steht jeweils zuerst das Jahr, dann der Monat und dann der Tag. Die aktuelle Dauerfrostperiode ist also überhaupt nicht ungewöhnlich, wobei die Rekorde allerdings bereits weit zurück liegen. Mit der Klimaerwärmung gibt es zwar auch noch kalte Winter, aber seit einiger Zeit nicht so rekordverdächtige Dauerfrostperioden.

170126hoechstwerte

Die Karte aus dem SuperHD-Modell zeigt die erwarteten Höchstwerte am Freitag (27.01.2017), der Dauerfrost zieht sich immer mehr in den Südosten Deutschlands zurück.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren