Kleines Höhentief kann für etwas Schnee(griesel) sorgen

Am Montag zieht ein kleines Höhentief von der Nordsee her über den Westen Deutschlands. Es bringt in die Nordhälfte feuchtere Luft und eine tiefe Wolkendecke mit, aus der es gebietsweise leicht schneien kann. Im Folgenden die Animation der Höhenwetterkarte (Was ist das?). Dieses Höhentief wird auch Kaltlufttropfen genannt.

output_DiCD7M

Viel Niederschlag wird dabei nicht bei rumkommen, viel mehr werden es gebietsweise etwas Schneegriesel oder ein paar Flocken sein. Etwa von NRW und Niedersachsen bis in den Osten sind diese geringen Niederschläge aus der tiefen Wolkendecke möglich. Die Wettermodelle geben eigentlich alle Hinweise auf geringen Niederschlag. Im Folgenden der Vergleich vom Super HD Modell, dem Rapid Update HD Modell und dem US Modell. Klicken Sie einfach auf eine Karte unten und sehen sich sich den berechneten Ablauf in den ständig aktualisierten und stündlichen Karten an.

model_modsuihd_2017012200_44_2_155model_modrapid_2017012203_41_2_155model_modusa_2017012200_42_2_155

Ganz ausgeschlossen ist auch etwas gefrierender Sprühregen mit Glatteis nicht. Im Nordwesten könnte zudem geringer Nieselregen ohne Glatteis fallen, wenn es zumindest tagsüber leichte Plusgrade hat, wie es teilweise von den Wettermodellen angedeutet wird. Maximal kommen aber selbst in Staulagen der Mittelgebirge nur um 1 oder 2 cm Neuschnee zusammen, meist reicht es selbst dafür nicht. Das zeigt auch die Karte mit dem akkumulierten Niederschlag, der als Schnee fallen soll.

Auch am Dienstag gibt es noch geringe Signale für wenig Niederschlag im Norden und Osten, bis Mittwoch wird dieser aber auch hier immer seltener. Der Süden wird selbst von den geringen Niederschlägen nichts abbekommen.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

2 Kommentare

  1. Seb W 23. Januar 2017

Kommentieren