Kleine Schneeüberraschung im Nordosten möglich

Eigentlich sind wir nach dem frühlingshaften Temperaturen der zurückliegenden Woche schon fast in Frühlingsstimmung. Hinter einer Kaltfront konnte sich aber die Luft im Nordosten Deutschlands sogar bis unter den Gefrierpunkt abkühlen. Mit der Warmfront eines Nordmeertiefs rückt zwar mildere Luft heran, vorübergehend ist aber am Vorderrand der Warmfront Schneeregen oder nasser Schnee möglich.

170319wetter_europa

Die Warmfront eines Tiefs über dem Nordmeer kommt über dem Nordosten Deutschlands langsam nach Nordosten voran. Davor hält sich noch die eingeströmte Kaltluft, in der sich die Luft in der Nacht zum Sonntag deutlich abkühlen konnte.

170319wetter_deutschland

Die Karte mit dem signifikanten Wetter aus dem SuperHD-Modell zeigt, wo am Sonntagnachmittag Regen oder Schnee fällt. Im Nordosten ist zumindest vorübergehend Schnee oder auch nasser Schnee möglich. Auch die kurzzeitige Bildung einer nassen Schneedecke kann nicht ausgeschlossen werden. Für weitere Termine davor und danach einfach im Menü vor- und zurückblättern, für Details in die betreffende Region zoomen.

170319nordosten_schneehoehen

Die erwarteten Schneehöhen am Sonntagabend aus dem SuperHD-Modell. Zumindest vorübergehend ist die Bildung einer nassen Schneedecke durchaus möglich.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren