In der Westhälfte örtlich Graupelgewitter

Wie  bereits am Samstag muss auch heute in vielen Teilen Deutschland wieder mit zahlreichen Schauern und einzelnen Gewittern gerechnet werden. Zwar sind keine schweren Unwetter zu erwarten, aber örtlich sind Graupel oder auch kleiner Hagel möglich. Davon ausgenommen ist der Osten Deutschland.

Die Karte aus dem HD-Modell zeigt die Wetterlage am Sonntagnachmittag in rund 5,5 km Höhe mit einem Tief über Nordwestfrankreich und Nordwestdeutschland. Es ist angefüllt mit höhenkalter Luft. Mit zunehmender Tageserwärmung bauen sich somit große vertikale Temperaturgegensätze auf, die Luftschichtung wird labil.

170917gewitte_wetter

Das signifikante Wetter am späten Sonntagnachmittag aus dem SuperHD-Modell zeigt von der Nordsee bis nach Baden-Württemberg zahlreiche Schauer und auch einzelne Gewitter. Die Schauer und Gewitter können von Starkregen und Graupel oder sogar kleinem Hagel begleitet sein. Sturmböen sind eher die Ausnahme, weil nur schwacher Höhenwind weht. Daher ziehen die Schauer meist auch recht langsam. Wie bei jeder Schauerwetterlage sind auch heute vereinzelt wieder Tornados möglich. Mehr dazu bei uns im Wetterlexikon: Tornados auch bei Schauerwetter möglich


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren