In 2015 mindestens 32 Tornados bestätigt

Am Dienstagnachmittag und am Abend hat die Tornado-Arbeitsgruppe Deutschland, zu der auch der Autor gehört, zahlreiche Tornadoverdachtsfälle aus diesem Jahr besprochen. In der Expertenrunde wurden alle Fakten zu den Fällen diskutiert und einige Verdachtsfälle konnten so aufgeklärt werden. Damit ist die Zahl der bestätigten Tornados in diesem Jahr in Deutschland auf 32 gestiegen. Und etliche Verdachtsfälle stehen noch aus,. Die Zahl kann sich also weiter erhöhen, vor allem wenn neue Hinweise eintreffen.

150512kirchgandern_radar

Radarbild vom 12.05.2015 im Nordwesten Thüringens

Unter anderem wurde der Fall Kirchgandern in Thüringen besprochen. Hier richtete ein lokal eng begrenztes Sturmereignis enorme Schäden an, unter anderem wurde das Dach eines Nebengebäudes mitsamt Dachbalken abgedeckt und gegen andere Häuser geschleudert und Dachteile steckten dort im Mauerwerk. Die Diskussion ergab, dass die aufgetretenen Schäden und Verfrachtungen quer zur Zugrichtung nur durch einen Tornado entstanden sein können, zumal der Tornado durch Augenzeugen beschrieben wurde. Der Tornado erreichte die Stärke F2 auf der Fujitaskala mit Windgeschwindigkeiten um 200 km/h.

Das Video zeigt einen von sechs bestätigten Tornados, die am Abend des 5. Mai in Mecklenburg-Vorpommern große Schäden anrichteten.

Am 5. Juli wurden in Karlsminde bei Eckernförde an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste spät abends mehrere festgezurrte Boote aus dem Wasser gehoben und gegen Wohnwagen und einen PKW geschleudert. Eines davon flog etwa 50 Meter weit. Auch hier muss von einem Tornado ausgegangen werden. Zwei Fälle konnten außerdem bei Bad Vilshofen (09.06.) und auf der Ostsee nahe Usedom (14.07.) bestätigt werden. Die Diskussion zu weiteren Fällen wird fortgesetzt.

Eine genaue Statistik zu Tornados in Deutschland gibt es noch nicht, da hier erst sei einigen Jahren wieder Tornadoforschung betrieben wird. Wir gehen derzeit von 30 bis 60 Tornados pro Jahr aus, das Jahr 2015 liegt also in diesem Bereich. Derzeit gibt es keine Hinweise, dass die Zahl der Tornados durch die Klimaerwärmung zunimmt.

 

Das HD Niederschlagsradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche Messwerte aller Wetterstationen und vieles mehr finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Super-HD Modellkarten sowie kompakte Wettervorhersage HD – alles auf einen Blick! All diese HD-Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, wir behalten alle Daten im Archiv und schmeißen nichts weg. Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s mehrmals täglich frisch im Wetterkanal.

Ein Kommentar

  1. MarkusTSC 30. Dezember 2015

Kommentieren