Im Süden am Sonntagmorgen Glatteisgefahr

Während es in der Nordhälfte Deutschlands schon durchweg mild geworden ist, hält sich die schwere und damit zähe Kaltluft im Süden gebietsweise hartnäckig. Hier wirkt sich immer noch das aktuelle Hochdruckgebiet mit windschwachem Wetter aus. Am Wochenende kommt aber Bewegung ins Wettergeschehen. Ein Ableger des Sturmwirbels vor Irland zieht über Südskandinavien nach Osteuropa. Die zugehörige Kaltfront überquert Deutschland von Nordwest nach Südost. Am Samstagnachmittag liegt die Front über Norddeutschland, am Sonntagmorgen erreicht sie auch den äußersten Süden, wie die Karte aus dem HD-Modell mit dem signifikanten Wetter am Sonntagmorgen zeigt.

161209sonntag_glatteis

Im höheren Bergland kann anfangs Schnee fallen, ansonsten regnet es.  Da die Böden teilweise noch gefroren sein werden, muss am Sonntagmorgen bis in den Vormittag örtlich mit Glatteisbildung durch gefrierenden Regen gerechnet werden (rot in der Karte). In den Karten aus dem HD-Modell kann man sich anschauen, wie es Stunde für Stunde weitergeht. Lesen Sie auch mehr zu den verschiedenen Glättearten.

161209schweiz_glatteis

161209oesterreich_glatteis

Die Kaltfront zieht am Sonntag weiter in die Schweiz und nach Österreich. Auch hier kann anfangs teilweise Schnee fallen. Gebietsweise ist der Boden hier auch noch gefroren und Glatteis durch gefrierenden Regen ist möglich. Auch hier gilt: Man kann jeweils im Menü Stunde für Stunde vor  oder zurück klicken und sich den erwarteten Ablauf anschauen.

ice-75597_960_720


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren