Hurrikane, Wirbelstraßen, Vulkane und mehr – die Satellitenbilder 2017

In diesem Beitrag wollen wir auf das Jahr 2017 zurückblicken mit den eindrucksvollsten Satellitenbildern. Es war viel zu sehen von starken Hurrikanen auf dem Atlantik über Kármánsche Wirbelstraßen, Vulkanausbrüche, schwere Gewitter und vieles mehr. Falls mir nach der Fertigstellung dieses Beitrages noch etwas einfällt, werde ich es noch ergänzen. Sie können gerne über die Kommentarfunktion auch Hinweise geben 😉 Ich habe vielleicht das eine oder andere erwähnenswerte Ereignis vergessen.

Kármánsche Wirbelstraßen

Was sind Kármánsche Wirbelstraßen?

Madeira am 07. Juni 2017
Die im Jahr 2017 wohl schönsten Wirbelstraßen bildeten sich im Juni beim Überströmen von Madeira. Besonders selten waren die zwei Wirbel, welche sich mit und gegen den Uhrzeigersinn eindrehten. Einer antizyklonal, der andere zyklonal. –> Alle Bilder

karman_madeira_070617

 

Socorro am 08. Juni 2017
Ebenfalls sehr beeindruckend waren die Wirbel ausgelöst durch die Vulkaninsel Socorro im östlichen Pazifik. Die Insel gehört zu Mexiko und liegt etwa 700 Kilometer westlich vom Festland.
–> Alle Bilder

Socorro_080617

 

Hurrikane

Die Hurrikansaison 2017 war sehr aktiv und hat sogar Rekorde gebrochen. Es gibt unzählige sehr beeindruckende Satellitenbilder der vielen Stürme, welche in einem extra Beitrag betrachtet werden. Hier finden Sie eine Auflistung mit vielen Satellitenbildern der Hurrikansaison.

Zwei verschiedene Animationen wollen wir aber auch hier zeigen.

Hurrikan IRMA am 05./06. September kurz vor den kleinen Antillen mit sehr gut ausgeprägtem Auge und der höchsten Kategorie 5.

irma_klAntillen050917

 

Hurrikan IRMA vom 05. bis 07. September auf dem Weg durch die östlichen Gebiete der Karibik an Puerto Rico und der Dominikanischen Republik vorbei. Alle Satellitenbilder von Hurrikan IRMA können Sie hier noch einmal nachsehen. Dazu einfach weiter in das Bild hinwein klicken und über Menü die Zeit und das Datum vor/zurück.

irma_070917

 

Hurrikan MARIA am 20. September mit Landgang auf Puerto Rico. Das Bild zeigt den 1-Minuten-Loop des GOES-16 Satellit. Noch heute gibt es enorme, bisher nicht beseitigte Schäden nach dem katastrophalen Hurrikan auf Puerto Rico. –> Alle Bilder Hurrikan MARIA

maria_puertorico_200917

 

Gewittersaison Mitteleuropa 2017

Polen wurde am 11. August von einem der sicher schlimmsten Unwetter der Gewittersaison 2017 getroffen. Ganze Wälder wurden von schweren Orkanböen verwürstet und tausende Bäume entwurzelt. Die Animation zeigt das Unwetter im Top Alarm Satellitenbild, wie es sich am Abend entwickelte und Richtung Ostsee zog. Weitere Infos zum Unwetter gibt es hier.

unwetter_polen_1208

 

Am 19. Juli kam es zu einer markanten Gewitterlage mit zahlreichen Unwettern über Deutschland. Unten zwei verschiedene Satellitenbilder der riesigen Gewittercluster. Zum Nachlesen dazu unser Live-Ticker von damals.

gewitterunwetter_1907

 

Vulkanausbrüche

Am 10. November gab es eine Explosion des Popocatépetl in Mexiko. Man muss genau hinsehen, aber dieses Satellitenbild ist so beeindruckend, weil die Explosion beziehungsweise der Ausbruch genau zum Sonnenaufgang erfolgte Sie sehen etwas südlich von Mexiko-Stadt den Schatten der aufsteigenden Rauchsäule, der durch die tiefstehende Sonne am frühen Morgen besonders gut zu sehen ist. –> Alle Bilder

Popocatépetl_1011

 

Am 20. Dezember kam es erneut zu einer Explosion am Schiwelutsch, ein Stratovulkan auf Kamtschatka im fernen Osten Russlands. Die Aschewolke wird am besten in oranger Färbung durch das Vulkan Alarm-Satellitenbild sichtbar.  –> Alle Bilder

Kamtschatka

 

Waldbrand auf Gran Canaria

Am 20. September kam es auf Gran Canaria zu einem größeren Waldbrand, wo die Rauchsäule selbst im Satellitenbild deutlich sichtbar wurde und sich bis zum afrikanischen Kontinent ausbreitetet.

grancanaria_waldbrand_2009

Markante Sturmtiefentwicklung

Am 04. Dezember kam es zu einer Sturmtiefentwicklung auf dem Nordatlantik. Wie selten konnte man im Wasserdampfbild die rasche Verstärkung und das Einbeziehen unterschiedlicher Luftmassen beobachten. Im Tiefdruckzentrum kringelten sich diese regelrecht ein. –> Alle Bilder in bester Aufllösung

sturmtief_04_0512

 

Das Jahr 2017 im Zeitraffer – von Januar bis Dezember

Abschließend eine Animation aus dem Weltkugel-Satellitenbild. Wir sehen jeweils ein Bild vom 20. des Monats, immer um 16 UTC von Januar bis Dezember 2017. Wir können damit gut den Verlauf der Jahreszeiten erkennen, wie auf der Nordhalbkugel der Sommer mit immer länger werdenden Tagen einkehrt und zum Ende dann wieder die kurzen Tage bis fast zur heutigen Wintersonnenwende.

weltkugel_jahr



Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archiv, weltweiten Satellitenbildern und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.

2 Kommentare

  1. Werner, Corinna 22. Dezember 2017
    • Fabian 22. Dezember 2017

Kommentieren