Hitzevorstoß in der kommenden Woche

In der kommenden Woche gelangt an der Vorderseite eines Tiefdruckkomplexes über dem Atlantik ein Schwall sehr warmer bis heißer Luft nach Deutschland. Höhepunkt wird nach derzeitigem Stand in der Westhälfte der Mittwoch, im Osten möglicherweise der Donnerstag – gewisse Unsicherheiten sind natürlich noch gegeben. Jedenfalls deutet nichts darauf hin, dass es ungewöhnlich heiß wird. Es geistern ja schon Schlagzeilen durch gewisse Medien, dass die Spanienhitze mit deutlich über 40 Grad zu uns kommen soll. Das ist natürlich Blödsinn. Es wird aber wahrscheinlich keine stabile Sommerwetterlage werden, denn rasch nähern sich wieder Tiefausläufer, die Luft wird schwül und Gewitter drohen.

Am Dienstag wird es bereits im Südwesten heiß mit über 30 Grad vor allem am Oberrhein, aber auch sonst gelangt schon wärmere Luft nach Deutschland, wie die derzeit berechneten Höchstwerte zeigen. Am Oberrhein könnten stellenweise schon 32 bis 33 Grad drin sein. Dazu scheint neben einigen Wolken meist die Sonne, über den südlichen Mittelgebirgen und in den Alpen sind aber örtlich Schauer oder Wärmegewitter möglich.

de_model-de-310-1_moddeuhd_2017071500_90_2_147

Am Mittwoch erreicht die heiße Luft dann weite Landesteile und die 30 Grad-Marke fällt vielerorts in den Niederungen. Etwas angenehmer bleibt es nur noch im Nordosten. Spitzenwerte bis zu 34 oder 35 Grad sind im Südwesten dann denkbar.

de_model-de-310-1_moddeuhd_2017071500_114_2_147

Nachmittags und abends können sich am Mittwoch im Süden und Westen dann einzelne kräftige Hitzegewitter bilden, denn die Luft wird immer schwüler. Derzeit wird ein Schwerpunkt der Unwetter abends von vielen Wettermodellen über Belgien und den Niederlanden bis in den Nordwesten Deutschlands berechnet, aber das kann sich bis Mittwoch noch ändern. Es ist viel zu früh für eine genaue Vorhersage.

Am Donnerstag könnte sich der Hitzeschwerpunkt in die Osthälfte verschieben, dabei sind dann verbreitet Schauer und Gewitter möglich. Wir sehen, dass es sehr wahrscheinlich keine stabile Sommerwetterlage werden wird.

de_model-de-310-1_modez_2017071500_138_2_147

 



Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort der Welt, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren