Hitze, dann Blitze

Ein Hochdruckgebiet liegt über dem östlichen Mitteleuropa, ein Tief über Großbritannien.

de_model-de-310-1_modswisseu_2017073018_37_1_149

So ist der Weg frei für heiße Luft von Nordafrika zu uns in den Osten und Südosten des Landes. Die Temperaturen erreichen am Dienstag ihren Höhepunkt, so werden diagonal über Deutschland vom Saarland bis Berlin und südlich davon 30 Grad und mehr erreicht, zum Teil am Oberrhein und in Niederbayern über 35 Grad.

de_model-de-310-1_modsuihd_2017073018_48_2_2

 

Markant zu sehen die Luftmassengrenze zwischen Norddeutschland und Süddeutschland:: In Ostfriesland und an der Nordsee liegen die Höchstwerte gerade mal bei rund 20 Grad. Das bedeutet, das Potential für eine starke Gewitter- bis Unwetter-Wetterlage ist gegeben. Vor allem im Übergangsbereich von den schwül-heißen zu den feucht-milden Luftmassen muss am Dienstag mit teils heftigen Gewittern gerechnet werden. Dabei sind Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich.

de_model-de_modrapid_2017073103_40_2_352

Detaillierte Infos über Zugbahn, betroffene Regionen usw. gibt es bei einem Live-Ticker im Laufe des Dienstags.

Kommentieren