Heftige Regenfälle durch Ex-Zyklon

Am Mittwochabend und in der Nacht zum Donnerstag erreichte der Zyklon DINEO den Süden von Mosambik im südlichen Afrika. Im Bereich der Zugbahn fielen sehr große Regenmengen. Reste des Zyklons ziehen weiter ins Innere des Kontinents und bringen auch hier stärkere Regenfälle mit der Gefahr von Überschwemmungen.

170217dineo_sat1

Das Satellitenbild vom Donnerstagmorgen zeigt den Zyklon DINEO wenige Stunden nach dem Erreichen des Festlandes. Über das Menü kann man sich durch die Satellitenbilder klicken und verfolgen, wo der Sturm entstanden war und wie er sich auf dem Weg zur Küste von Mosambik verstärkte.

170217dineo_sat2

Das aktuelle Satellitenbild vom Freitagmittag zeigt den zum Tief abgeschwächten Zyklon über Simbabwe. Er zieht weiter nach Westen und beeinflusst das Wetter auch in Teilen von Botsuana und im Norden von Südafrika.

170217dineo_blitze1

Die aktuelle Blitzaktivität im südlichen Afrika. Für Details einfach in die gewünschte Region klicken.

170217dineo_regensummen

Die aus Satellitendaten berechneten 24stündigen Regensummen bis in die Nacht zum Freitag zeigen im Süden von Mosambik bis nach Simbabwe hinein Regenmengen bis über 200 Liter, örtlich auch mehr als 300 Liter pro Quadratmeter. Zum Vergleich: Das entspricht grob der Hälfte des üblichen Jahresniederschlags in Berlin.

170217dineo_regensummen2

Die vom globalen US-Modell erwarteten Regenmengen bis zum Sonntagmorgen. Zwar schwächt sich der ehemalige Zyklon weiter ab, er bringt aber gebietsweise weiterhin starke Regenfälle. Lokal können bis zu 100 Liter Regen pro Quadratmeter fallen.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Keine Kommentare

Kommentieren