Große Regenmengen in Spanien und Portugal

Wie erwartet haben die Ausläufer eines Sturmtiefs auf dem Ostatlantik auf der Iberischen Halbinsel gebietsweise enorme Regenmengen hervorgerufen. Gebietsweise fielen innerhalb von nur 24 Stunden mehr als 100 Liter pro Quadratmeter, stellenweise sogar mehr als 200 Liter. Und es geht noch weiter, auch heute und am morgigen Sonntag kann noch einiges hinzukommen, wenn auch nicht mehr so große Mengen wie am Freitag und in der Nacht zum Samstag.

180310spanien_regenmengen

Die gemessenen 24stündigen Regenmengen in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien und León sowie in der Umgebung. Vor allem im Grenzbereich zur Autonomen Gemeinschaft Extremadura kamen große Regenmengen zusammen. Vom 1285 Meter hohen Puerto El Pico wurden 213,2 Liter pro Quadratmeter gemeldet.

180310spanien_regensummen

Die erwarteten Regensummen bis zum Montagmorgen aus dem Europa Britain HD. Gebietsweise können mehr als 50 Liter pro Quadratmeter fallen, im Norden Portugals und im Nordwesten Spaniens örtlich auch mehr als 100 Liter. Für den Modellvergleich bitte am oberen Kartenrand zu den anderen Modellen wechseln.



Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archiv, weltweiten Satellitenbildern (mit Archiv ab 1981) und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.

Kommentieren