Große Regenmengen am Alpenrand

Die Kaltfront des Tiefs Nepomuk über der Ostsee hat am Donnerstag weite Teile Deutschlands recht rasch überquert. Nun wird sie aber durch Randtiefbildung im Alpenraum und über Norditalien aufgehalten und kommt über Süddeutschland nur noch schleppend voran. Damit stauen sich die Regenwolken am Alpenrand. Die Folge sind bis zum Sonntag teils enorme Regenmengen mit der Gefahr von Überflutungen.

170901regensummen1

Die Regensummen bis zum Sonntagmorgen aus dem HD-Modell. Betroffen von den Regenfällen ist nicht nur der Süden Deutschlands, sondern auch Teile Sachsens und der äußerste Südosten Brandenburgs. Hier sind allerdings keine großen Mengen zu erwarten. Zum Modellvergleich bitte am oberen Kartenrand zu den anderen Modellen wechseln.

170901regensummen2

Der Zoom auf den Alpenrand zeigt hier Regensummen bis weit über 100 Liter pro Quadratmeter an. Dadurch können Bäche und kleine Flüsse schon mal über die Ufer treten. Ein größeres Hochwasser an der Donau ist dagegen nicht zu erwarten. Für Details kann man bis in die Landkreise zoomen.

170901regensummen3

Der Blick auf die bereits gefallenen Regenmengen der vergangenen 24 Stunden zeigt vor allem in Oberschwaben und im Allgäu enorme Mengen mit zum Teil mehr als 70 Liter pro Quadratmeter. Dazu kommen nun noch die erwarteten Regensummen bis zum Sonntag. Aktuelle Warnhinweise zu möglichen Überschwemmungen gibt es in unserem Sturzflut-Tool.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren