Gewitterrisiko Sonntag und Montag

Die schwülwarme Gewitterluft wurde weitestgehend aus Deutschland vertrieben beziehungsweise liegt noch in abgeschwächter Form über dem Nordosten des Landes. Gestern Samstag gab es zum Teil – vor allem in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern – noch örtlich heftige Gewitter mit Starkregen und Überflutungen – hier die 24-stündige Niederschlagssummenkarte zm Nachbetrachten. Zum genauen Ablesen, damit man die kleinräumigen Regionen mit Starkregen erkennt, in die Länder und Landkreise klicken.

de_regen-de-310-1_2018_06_03_07_50_2_435

Heute gibt es über dem Norden noch teils dichte Wolken –> Satellitenbild vom Sonntagmittag: Im äußersten Norden sind nun zwar auch Wolken angekommen, allerdings hält dort die extreme Trockenheit an. Auch in den nächsten Tagen sind dort keine Schauer oder Gewitter zu erwarten.

de_sat-de-310-1_2018_06_03_09_20_2_120

Wo sind heute Sonntag und zum Wochenbeginn Gewitter möglich?

Die Schauerstraße zwischen der Region südöstlich von Hamburg über Berlin bis zur Lausitz fällt in den nächsten Stunden in sich zusammen – die vereinzelten Schauer stellen ab –> Radar hier verfolgen (für Details in die Länder und Landkreise klicken).

Einzelne Gewitter flammen am Nachmittag am ehesten über dem Schwarzwald und dem direkten Alpenrand auf –> hier über das Menü stundenweise vorwärtsklicken (pinke Flächen zeigen Gebiete mit Gewitter). Über die blauen Buttons oben kann man unterschiedliche Wettermodelle vergleichen. Diese Gewitter können zwar vereinzelt heftig ausfallen, haben aber keinen größer-flächigen Unwettercharakter.

de_model-de_modrapid_2018060306_10_2_352

Ein paar abgeschwemmte Reste dieser Gewitter kommen morgen Früh und Vormittag eventuell bis zum Saarland und in Richtung Luxemburg voran, sonst verläuft auch der Wochenstart gewittermäßig ziemlich ruhig. Am Montagnachmittag/-abend können über dem Schwarzwald, Alpenrand, Hunsrück sowie über dem Osterzgebirge lokale Wärmegewitter aufflammen, im großen Rest des Landes bleibt es trocken.

de_model-de_modrapid_2018060306_23_2_352

Erst zur Wochenmitte nimmt dann das Gewitterrisiko von Südwesten her von Tag zu Tag wieder zu.

Hier kann jeder selber schauen, wie das Wetter im Detail wird –> über das Menü ihren Wunschort eingeben.

Kommentieren