Gewitter und örtliche Sturmböen heute möglich!

Mit einem kleinen Tief über der Nordsee zieht heute eine Kaltfront über Deutschland hinweg nach Osten. Nachfolgend setzt sich in der Höhe kältere Luft durch, so dass sich tagsüber kräftige Schauer und auch Gewitter bilden können:

wwso

 

Vor allem nördlich des Mains ziehen ab dem Mittag von Westen her ein paar Gewitter auf, die sich nachmittags vom Saarland bis rauf zur Ostsee zu einer Linie zusammenfinden können. Dabei muss man mit kurzem Starkregen rechnen, eventuell ist kleiner Hagel möglich.

wwso2

 

Neben dem Risiko vor Blitzschlag ist das Hauptproblem heute aber der Wind. In den kräftigen Schauern oder auch in den Gewittern muss man mit stürmischen Böen, teilweise aber auch mit Sturmböen bis 80 km/h rechnen! Dies zeigt auch unser hochaufgelöstes Super-HD-Modell am Beispiel von Sachsen-Anhalt am heutigen Nachmittag. Die Böen können dort in den Gewittern durchaus bis 80 k/h erreichen.

gust

 

Doch nicht nur dort sind stürmische Böen oder gar Sturmböen möglich. Auch anderswo kann es in Schauern oder Gewittern sehr windig werden, das zeigt auch die Karte von NRW. Man sollte also seine Garten- und Balkonmöbel spätestens heute Mittag so gesichert haben, dass sie durch den Wind niemand anderen gefährlich werden könnten.

gust2

Kommentieren