Ergiebiger Regen in Teilen Mitteleuropas

Ein Tiefdrucksystem hat sich mitten über Mitteleuropa eingenistet. An seiner Ostseite strömt sehr warme bis heiße Luft nach Osteuropa, während sehr kühle Meeresluft nach Westeuropa weht. Im Übergangsbereich der beiden Luftmassen fällt heute und auch am Freitag gebietsweise kräftiger Regen. Je nach Modell sind in einigen Regionen bis zum Freitagabend mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter möglich, örtlich auch deutlich mehr. Dadurch sind an einzelnen Bächen und kleinen Flüssen Überflutungen möglich. Von Österreich bis nach Polen fallen teils enorme Regenmengen mit der Gefahr von Überschwemmungen.

Die Wetterlage und der genaue Ablauf , erläutert vom Kollegen Fabian:

 

170810regenmengen

Bereits am Donnerstagmorgen wurden teils große Regenmengen innerhalb von 24 Stunden registriert. Den höchsten Wert meldete Hähnichen-Trebus mit 70,4 Liter pro Quadratmeter.

Die erwarteten Regensummen bis zum Freitagabend aus dem SuperHD-Modell. Gebietsweise kommen mehr als 50 Liter pro Quadratmeter zusammen.

170810regensummen2

Die verschiedenen Modelle liefern derzeit noch sehr unterschiedliche Ergebnisse. Nach den neuesten Karten aus dem Rapid Update HD fallen die größten Mengen in Franken, Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt und damit auch wieder einmal in der Harzregion. So viel Regen wie Ende Juli im Harz kommt zwar dieses Mal nicht zusammen, an Bächen und kleinen Flüssen sind dennoch stellenweise Überflutungen möglich. In Teilen Sachsens rechnet das Modell mehr als 100 Liter pro Quadratmeter.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

2 Kommentare

  1. Maria Jakschik 10. August 2017
    • Thomas Sävert 10. August 2017

Kommentieren