Festivalwetter für Nature One im Hunsrück

Von Freitag (04.08.) bis zum Sonntag (06.08.2017) findet bei Kastellaun im Hunsrück wieder das Nature One statt, eines der größten Festivals elektronischer Musik. Zehntausende feiern wieder und übernachten auf den dort eingerichteten Campingplätzen. Die Wetteraussichten sind dabei abgesehen von vereinzelten Schauern sehr günstig und auch die Temperaturen sind festivaltauglich.

170802hasselbach

Das HD-Modell für Hasselbach in unmittelbarerer Nähe zum Festivalgelände auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna im Rhein-Hunsrück-Kreis in Rheinland-Pfalz. Alle Details einfach hier anschauen.

170802natureone_donnerstag

Das signifikante Wetter am Donnerstagmittag aus dem SuperHD-Modell zeigt ein schwaches Regengebiet, das die Region bei Kastellaun südlich von Koblenz streift. Für Details in den Rhein-Hunsrück-Kreis zoomen und im Menü Stunde um Stunde vor- und zurückblättern, um den Wetterablauf zu verfolgen. Ab Freitag ist wechselnd wolkiges und trockenes Wetter zu erwarten.

170802natureone_regensummen

Die erwarteten Regensummen bis zum Montagmorgen aus dem HD-Modell. Im Bereich südlich von Koblenz wird kaum Regen gerechnet, erst in der Pfalz und weiter südlich können größere Mengen zusammenkommen.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren