Februar 2016: Einschätzung Zwischenbilanz und weiterer Trend

Die ersten 10 Tage des Februar 2016 sind rum, die erste Dekade des Monats.

Wir werfen mal einen Blick auf die Durchschnittstemperaturen und vergleichen mit dem Klima-Mittel. Die Abbildung zeigt Schwarz den Klimawert, also die Durchschnittstemperatur im Februar im Zeitraum 1981 bis 2010, Weiß die aktuelle Durchschnittstemperatur der ersten 10 Tage.

Eine Durchschnittstemperatur wird aus dem arithmetischen Mittel aller zur vollen Stunde gemessenen Werte gebildet und gibts bei uns frei verfügbar auf der Messwerte-Seite. Die Buchstaben an den Orten in der Karte sind die Autokennzeichen der Landkreise/Städte.

Tmean_Feb2016_Dek1

Viele Orte sind demnach bisher 4 bis über 5 Grad „zu warm“ oder besser gesagt „wärmer als im Klima-Mittel“.

Ist der Februar nun schon wieder auf dem Weg zum Rekord-Februar und bleibt das jetzt so mild?

Fakt ist: damit wir wieder absolut in den Klima-Schnitt rein rutschen können, bräuchten wir beispielsweise eine zweite Dekade, die voll im Schnitt liegt und eine dritte Dekade, die 4 bis 5 Grad kälter als der Schnitt ist – also eine Woche Eistage (Was ist das?), vollen Frostbibberwinter. Ob letzteres eintreten wird, weiß noch niemand. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber nicht sonderlich hoch, denn dafür müsste sich schon bald mal langsam die Zirkulation umstellen und dauerhaft so bleiben, damit wir bestenfalls aus Russland die volle Dröhnung Väterchen Frost bekommen.

Schauen wir uns die Modelle an – jeder kann seinen Wohnort eingeben – und sehen:

Unbenannt

Ja, der Trend zeigt zumindest Richtung Keller; Frosttage (Was ist das?) werden im Februar nochmal im Programm sein. Und ich glaube auch, dass es durchaus noch den einen oder anderen Eistag im Flachland geben wird. Allerdings wird das nicht reichen, um das Ruder der Februar-Temperaturen dramatisch herumreißen zu können. Solche stabilen Lagen wie im Januar, mit denen mal 7 Tage am Stück Dauerfrost kommt, sind bis in die dritte Dekade hinein nicht in Sicht. Allerdings: ähnliche Wetterlagen mit regional 2 bis 3 Tagen Dauerfrost sind dagegen wahrscheinlich. Aber eben nicht 7 Tage Dauerfrost. Ich denke, dass der Februar 2016 am Ende 2 bis 3 Grad wärmer als im Klima-Mittel ausfallen wird.

Übrigens: hier findet ihr noch was zur aktuellen Bilanz der Sonnenstunden, war ja doch ganz schön „unsonnig“ bisher – und: wie oft ist im Februar denn nun wirklich Winter mit Schnee und Frost? Auch dafür gibts einen lesenswerten Beitrag.


Testen Sie jetzt unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS, noch bis 31. März kostenlos! Android kommt demnächst!

Das HD Regen- und Schneeradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und (NEU!teils Jahrhunderte alte Klimawerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com; wir behalten alle Daten im Archiv und löschen nichts. Außerdem: exklusive Modellkarten wie Schneehöhenvorhersage in HD und Super HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (geht für jeden Ort). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

Keine Kommentare

Kommentieren