Extreme Temperaturabweichungen in Teilen der USA

Derzeit wird in den USA von Mexiko her ungewöhnlich warme Luft weit nach Norden verfrachtet. Sie erreicht bereits die nördlichen Bundesstaaten Wisconsin und Illinois.

model_modusa_2017022106_33_5_308

Die Abweichungen vom langjährigen Mittel für den Mittwoch (hier auf der Karte MEZ, 19 uhr) sind extrem. Sie betragen recht großflächig 15 K und mehr! Die markante Temperaturabweichung reicht übrigens bis weit in den Osten von Kanada, wie die Karte ebenfalls eindrucksvoll zeigt. Gleichzeitig ist es, wie wir bereits in den vergangenen Wochen berichteten, an der Westküste deutlich kühler. Hier ziehen immer wieder Tiefs mit Regen vom Pazifik heran und bringen Kalifornien nach jahrelanger Dürre intensive Regenfälle.

model_modusa_2017022106_36_5_295

In Chicago waren es schon am Montag über 20 Grad, genauer gesagt wurden sogar 20,6 Grad gemessen. Das kann sich am heutigen Dienstag und auch am Mittwoch noch steigern. Wie eindrucksoll diese Temperaturen in Chicago sind, zeigt ein Blick auf die Mittelwerte für Februar. Diese liegen dort bei gerade mal rund -2,5 Grad! Die mittlere Höchsttemperatur beträgt nur knapp +1 Grad, was in diesem Fall bei knapp 21 Grad sogar eine Abweichung von +20 K machen würde.

Nach den Abweichungen des US Modells werden die markant zu hohen Temperaturen erst ab dem kommenden Wochenende nach Osten langsam verdrängt.

model_modusa_2017022106_90_5_295


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren