Erster Zyklon des Jahres 2017 möglich

Bisher war das Wetter in den Tropen relativ ruhig und nur ein schwacher Sturm bildete sich Ende Januar vor der Küste von Nordwestaustralien. Er bedrohte aber kein Land. Nun könnte sich bei Madagaskar der erste markante Sturm des Jahres 2017 bilden. Daraus könnte sich ein Zyklon entwickeln, vergleichbar mit einem Hurrikan auf dem Atlantik.

170202madagaskar_sat

Das aktuelle Satellitenbild der Region bei Madagaskar zeigt nordöstlich der Insel eine Ansammlung aus Schauern und Gewittern, die sich aber derzeit noch nicht zu einem abgeschlossenen Tief mit einer eindeutigen Rotation formiert.

170202madagaskar_blitze

Die Blitzaktivität ist aktuell im Bereich des entstehenden tropischen Tiefs noch recht gering.

170202madagaskar_sturm1

Die Karte aus dem globalen US-Modell zeigt die erwartete Luftdruckverteilung in der Nacht zum kommenden Dienstag rund um Madagaskar. Der entstehende Sturm könnte direkt zu einem stärkeren Zyklon werden und den Inseln Mauritius und Réunion recht nahe kommen. Für eine exakte Prognose ist es allerdings noch viel zu früh. Ruft man die Karte auf, kann man am oberen Bildrand zwischen den einzelnen Modellen wechseln und sie miteinander vergleichen.

170202madagaskar_sturm2

Windgeschwindigkeiten bis Orkanstärke werden vom globalen US-Modell rund um das windschwache Auge berechnet. Für Details einfach die Karte aufrufen und weiter hineinzoomen. Für den Ablauf einfach im Menü Stunde für Stunde durchblättern.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

16 Kommentare

  1. Siegfried Breitkreuz 6. Februar 2017
    • Fabian 6. Februar 2017
  2. Heidi 9. Februar 2017
    • Fabian 9. Februar 2017
  3. Valentina 13. Februar 2017
    • Fabian 14. Februar 2017
  4. Sandra 1. März 2017
    • Thomas Sävert 1. März 2017
      • Sandra 1. März 2017
        • Thomas Sävert 1. März 2017
  5. Martha 1. März 2017
  6. Fabian 6. April 2017
    • Thomas Sävert 6. April 2017
      • Fabian 16. April 2017
        • Fabian 16. April 2017

Kommentieren