Erneut größere Regenmengen im Süden

Schon wieder werden im Süden Deutschlands gebietsweise größere Regenmengen erwartet. Die Ausläufer eines Skandinavientiefs drücken die noch vorhandene schwülwarme Luft gegen die Alpen und wringen diese förmlich aus. Die Folge sind tagsüber am Dienstag und bis weit in den Mittwoch hinein länger andauernde Regenfälle zwischen dem Bodensee und dem Bayerischen Wald. Vor allem vom Allgäu bis zum Chiemgau berechnet das SuperHD-Modell gebietsweise Regenmengen zwischen 50 und 80 Liter pro Quadratmeter, stellenweise auch noch mehr, wie die Karte mit den erwarteten Regensummen bis zum Mittwochmittag zeigt. Dadurch können wieder einige Bäche und kleinere Flüsse überlaufen. Ein großes Hochwasser ist derzeit aber nicht in Sicht.

160808regensummen_superhd

Kommentieren