Einige Orte immer noch komplett frostfrei in diesem Herbst

Während die Nacht zum Dienstag, 14.11.2017 an vielen weiteren Orten den ersten Nachtfrost brachte, gibt es immer noch einige Orte beziehungsweise Wetterstationen, an denen bisher in diesem Herbst keine Temperaturen unter 0 Grad gemessen wurden. Es gab also bis Mitte November hier noch keinen Nachtfrost.

Tiefstwerte Nacht zum Dienstag

de_obs-de-310-1_2017_11_14_06_00_2_3

Dies trifft besonders auf einige Orte im Nordwesten und Westen zu, unter anderem das Ruhrgebiet. Direkt an den Küsten reicht es sowieso meist erst viel später im Herbst oder Winter für Frost, da hier die Nordsee und Ostsee wärmen.

Auswahl bisher frostfreie Orte im Herbst 2017

Lingen/Ems (NDS) – letzter Frost 20170427 mit  -0.5°C / Frosttage Klimamittel 1981-2010: Okt: 1.2, Nov: 5
Bochum (NRW)  letzter Frost 20170510 189 -0.1 /
Köln-Stammheim (NRW)  letzter Frost 20170420 209 -1.3 / Frosttage Klimamittel 1981-2010: Okt: 0.3, Nov: 3
Aachen-Orsbach (NRW) letzter Frost 20170426 203 -0.8
Trier-Zewen (RLP)  letzter Frost 20170428 201 -1.8
Frankfurt/Main-Westend (HE) letzter Frost 20170420 209 -1.1

Bei Lingen und Köln-Stammheim habe ich die mittlere Anzahl an Frosttagen nach dem Klimamittel aufgeführt. Wir sehen, dass im Oktober und November zusammen in Lingen etwa 6 Frosttage auftreten, im Köln-Stammheim sind es nur rund 3 Frosttage. Da der November ja gerade mal halb rum ist, kann es also im weiteren Verlauf noch reichen.

Die Aussichten für Köln sehen aber derzeit nach alles anderem aus, nur nicht nach Frost. Lediglich ein Modell (braune Linie) will zum 21. November knapp unter 0 Grad. Es ist also recht wahrscheinlich, dass es in den kommenden 5 bis 10 Tagen in Köln frostfrei weitergeht. Im Winter 2013/2014 gab es in Köln-Stammheim übrigens nur 6 Frosttage – also im gesamten Winter.
–> Trend für jeden anderen Ort

koelle


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Ein Kommentar

  1. Daniel Bachmeier 15. November 2017

Kommentieren