Eindrücke der Mondfinsternis

Nur für wenige Minuten konnte am Montagabend von Deutschland aus eine partielle Mondfinsternis beobachtet werden, bei der der Mond wie angeknabbert aufging, dann aber schnell wieder voll wurde. Für alle, die es nicht beobachten konnten oder das Ereignis schlichtweg verpasst haben, hier ein paar Eindrücke der Mondfinsternis. Zunächst zwei Fotos von Manfred Lipinski, aufgenommen in Weimar:

170808mofi_weimar1

170808mofi_weimar2

Mit jedem Kilometer weiter in Richtung Südosteuropa konnte die Finsternis länger bestaunt werden wie hier in Graz:

Das nächste astronomische Großereignis ist der Sternschnuppenschwarm der Perseiden, die in den kommenden Nächten mehr und mehr zu sehen sind – sofern das Wetter mitspielt. Leider sind oft Wolken unterwegs. Hier geht es zur Wolkenvorhersage in der Nacht zum Mittwoch. Der Höhepunkt der Sternschnuppen folgt am kommenden Wochenende. Mehr zu den Perseiden und zu den Wetteraussichten folgt noch in den kommenden Tagen.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren