Ein Hauch von Frühsommer kommt – und danach?

Ich hätte zu gern schon vorgestern etwas über einen Trend für mehr als drei, vier Tage im Voraus geschrieben. Doch mit jedem Lauf, den die Modelle gerechnet haben, wechselten sie ihre Meinung zum Thema „Wann wird’s warm?“

Heute habe ich allen Mut zusammen genommen, und äußere mich:

Zur Kurzfrist gibt es nicht viele Unsicherheiten: Freitag werden bis 20 Grad erwartet, im Süden leicht darüber. Das ist nichts neues und hat mit sommerlichen Werten nichts zu tun. Wir sind aber auch ungeduldig, oder? Wir sind so verwöhnt, weil wir in den vergangenen Jahren durchaus im April und Mai heiße Tage hatten, welche dieses Jahr bisher ausblieben. Kalendarischer Sommeranfang ist aber eben nun mal der 21.06., trotzdem haben wir die Nase voll von 15 Grad und mal Wolken, mal Wind, mal Gewitter.

Am Samstag zieht ein Tief durch, welches vor allem im Norden für Schauer und einzelne Gewitter sorgt. Und nachts ist immer noch Bodenfrost möglich.  Zumindest am Sonntag kann man sich wohl bei einem Sonne-Wolken-Mix und um 20 Grad vielerorts ein Eis outdoor gönnen.

Am Montag wird es spannend: Während sich über Osteuropa warme Luftmassen ausbreiten, lauert über den Britischen Inseln ein neues Tief. So wird es wohl im Osten (der ja nicht schon trocken genug ist…) über 25 Grad geben, im großen Rest Deutschlands spätestens am Nachmittag Regen und Gewitter aufkommen.  Das Spannende kommt noch: Wie geht es dann weiter? Wird das Tief nach Mitteleuropa vordringen können, oder schmiert es nach Norden hin ab?

Nun, so einiges deutet darauf hin, dass das Tief nachgeben wird. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag könnten drei richtig schöne Tage werden, mit Temperaturen zwischen 20 und 25, ab Donnerstag sogar über 25 Grad. Die 30 haben wir nach wie vor nicht auf dem Schirm. Wenn Sie mich fragen, können wir uns das auch gern für den kalendarischen Sommer aufheben.

Halten wir also 3 Dinge fest:

– Die Atmosphäre ist definitiv bereit, die wechselhaften Westwetterlagen zu beenden und den Sommer in die deutschen Herzen zu lassen.

– Bleibt abzuwarten, wie weit das Tief am Montag/Dienstag nach Mitteleuropa voran kommt und ob es nach Norden abschmiert, sodass Platz für die warme Luft aus Süden wird.

– Am Montag, 01.06. ist meteorologischer Sommeranfang und Kindertag.

4 Kommentare

  1. vejama 28. Mai 2015
  2. Karl 28. Mai 2015
    • Marcus 28. Mai 2015
  3. Horst Schübeler 28. Mai 2015

Kommentieren