Der Frost wird vertrieben mit Pauken und Trompeten

Seit gestern schreiben wir im Wetterkanal drüber, täglich kommen vier mal die neusten Modellrechnungen – und auch heute sieht es gar nicht gut aus für weite Teile Deutschlands ab Freitagabend! Wie Andreas gestern in der Wetterlage zeigte, kommt die Warmfront eines Tiefs zu uns rein. Das tückische ist, dass sich zuerst in höheren Schichten die mildere Luft durchsetzt und zuletzt am Boden!

Wenn sich also die Warmfront ab Freitagabend bis Samstagabend über uns hinweg von West nach Ost schiebt, geht als erstes der Schnee auf dem Weg zum Boden in Regen über und fällt auf den oft noch gefrorenen Boden. Damit kann sich beim Kontakt gefährliches Blitzeis bilden! Wir reden hier also von Glatteisregen bzw. gefrierendem Regen.

Anfangs und vor allem weiter östlich wird es vorher aber noch schneien. Wir sehen an den aktuellen Berechnungen, wo es wie schlimm werden kann. Klickt unten in das Bild und klickt auch mal zeitlich Stunde für Stunde durch, um schon mal ein grobes Feeling zu bekommen, was am Fr./Sa. möglich ist. Der exakte zeitliche Ablauf wird erst sicherer, je näher wir dem Ereignis rücken. Bestenfalls also regelmäßig gucken! Wer auf der Karte nicht zwingend seinen Landkreis findet, kann übers Menü ins Bundesland und dann in den Landkreis bzw die Stadt rein. Ist irgendwann mal rot, dann Alarm!

So sieht die Lage am Freitagabend aus – der erste Niederschlag zieht nach Niedersachsen, NRW, Rheinland-Pfalz und ins Saarland rein:

model_moddeuhd_2016012000_68_2_155

Schauen wir auf Samstagmorgen, ist das Ganze dann im Osten und in Bayern gelandet, dort schneit es erstmal längere Zeit, über 5 cm Neuschnee sind nochmal drin…

model_moddeuhd_2016012000_78_2_155

Für dazwischen klickt einfach aufs Bild und klickt die Zeiten durch.

Alle HD Karten für Samstag:

Ab heute Abend haben wir dann auch den Super-HD Blick auf das Ganze, denn dann sind wir im 2-Tage-Vorhersagezeitraum unseres superhochaufgelösten Modells.

Tückisch: wenn Schnee fällt, wird der meistens geräumt (muss), was die Bahn ebnet im wahrsten Sinne des Wortes für den anschließenden (gefrierenden) Regen, der direkt auf den kalten, blanken Boden fallen kann.


Das HD Regen- und Schneeradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche Messwerte aller Wetterstationen und vieles mehr finden Sie auf kachelmannwetter.com; wir behalten alle Daten im Archiv und schmeißen nichts weg. Außerdem: exklusive Modellkarten wie Schneehöhenvorhersage in HD und Super HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (geht für jeden Ort). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

Ein Kommentar

  1. peter skacel 20. Januar 2016

Kommentieren