Das Wetter zum langen Osterwochenende

Das Wetter über das Osterwochenende wird in Deutschland weitgehend durch Tiefdruckgebiete über Nordeuropa bestimmt, die immer wieder Ausläufer zu uns schicken. Da aber der Südwesten näher an einem Hoch bei Frankreich liegt, wird es hier insgesamt etwas freundlicher und vor allem auch kaum Regen geben.

Karfreitag

Das Wetter wird zweigeteilt sein: In der Nordhälfte eher wechselhaft mit vielen Wolken und auch einigen Regenschauern, in der Südhälfte gibt es mehr Sonne und es bleibt trocken. Die Karte mit dem signifikanten Wetter und der Bewölkung für Freitag, 12 Uhr zeigt diese Teilung recht gut. Alle stündlichen Vorhersagekarten hier. Höchstwerte zwischen 18 oder 19 Grad im Breisgau und nur rund 11 bis 13 Grad im Norden und Osten, hier auch windig mit Böen bis etwa 50 km/h.

model-de-310-1_modsuihd_2017041118_64_2_352

 

Karsamstag

Eine Kaltfront mit vielen dichten Wolken und Regen kommt nur langsam nach Süden voran und bringt besonders in einem Streifen von West nach Ost über der Mitte längere Zeit Regen. Unter Abschwächung erreicht die Front nachmittags wahrscheinlich auch den Süden, sodass es hier ebenfalls etwas tröpfeln kann. Im Folgenden die Karten mit Wolken + signifikantem Wetter (grün=Regen) für 11 Uhr und 17 Uhr – alle Karten hier. Höchstwerte im Süden bis 15, im Breisgau bis 18, sonst meist nur 9 bis 12 Grad.

model-de-310-1_moddeuhd_2017041200_81_2_352model-de-310-1_moddeuhd_2017041200_87_2_352

 

Ostersonntag

Recht verbreitet wechselhaftes Wetter mit leichtem Regen oder kurzen, kräftigen Schauern. Vor allem im Nordosten sind auch kurze Gewitter mit Graupel möglich. Ab etwa 800 Meter können sich Flocken untermischen. Erneut am ehesten trocken vom Saarland über die Pfalz bis zum Oberrhein. Hier auch milder mit bis zu 15 oder 16 Grad, sonst erneut rund 9 bis 12 Grad.

model-de-310-1_moddeuhd_2017041200_108_2_352

 

Ostermontag

Wahrscheinlich zieht ein Randtief von der Nordsee her Richtung Polen/Sachsen/Tschechien (genaue Zugbahn unsicher). Damit würde es besonders in der Nordosthälfte nass werden, in den östlichen Mittelgebirgen wäre auch Schnee möglich. Erneut bleibt es nach Südwesten hin eher trocken. Bei den Temperaturen ändert sich nicht viel, denn die Verteilung der Vortage mit einem milderen Südwesten und einem kühleren Norden und Osten bleibt erhalten.

Vorhersage für Ihren Ort? –> Hier Ort eingeben und alles auf einen Blick in der Vorhersage Kompakt.



Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren