Das Osterwetter 2016 – Update 22.03.2016

Es wird Zeit für unser nächstes Update zum Osterwetter 2016. Fakt ist, dass sich die Großwetterlage zum Osterwochenende hin umstellen wird, aber das muss ja nicht zwingend heißen, dass es auch direkt super warm und sonnig wird.

Derzeit haben wir noch eine nördliche Strömung, mit der kühle und feuchte Luft aus Nordeuropa zu uns geweht wird. Ab Freitag beginnt dann die Umstellung, denn statt dem bisher sehr stabilen Hoch bei den Britischen Inseln und auf dem Nordatlantik, übernimmt dort ein Tief die Regie. Das hat bei uns am Karfreitag erst einmal die Folge, dass Regen aufzieht und uns damit ein bewölkter und nasser Tag bevorsteht. Meist trocken kommen bis zum späten Nachmittag noch die Gebiete im Südosten durch den Tag. An den Temperaturen ändert sich kaum etwas.

Regen am Karfreitag – Vorhersagekarten bei kachelmannwetter.com

model_moddeuhd_2016032200_84_2_155

 

Der Samstag zeigt sich dann zunächst bei einem Wechsel aus Sonne und Wolken, die besonders im Süden oft ziemlich dicht sind und hier teils auch noch leichten Regen bringen. Am Nachmittag wird es wohl tendenziell freundlicher und die Sonne kommt hier und da auch mal länger zum Vorschein. Es wird jetzt milder als zuvor und im Westen, Südwesten und Nordwesten sind 13 bis 16, vielleicht am Rhein auch 17 Grad oder mehr möglich.

Temperaturtrend Beispiel Kleve: Samstag mit amerikanischem und serbischem Modell bis 16/17 Grad. Es gibt aber auch kühlere Lösungen, also hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen! Der Trend für Ihren Ort ist hier zu finden.

xl_kleve

 

Am Ostersonntag wird dann ausschlaggebend, wie schnell die Front eines Atlantiktiefs mit Regen auf Deutschland übergreift. Sie wird entscheiden über angenehme Frühlingswärme mit Sonnenschein oder Regen bei kaum 10 Grad. Da die Front aus Westen anrückt, haben naturgemäß die westlichen Landesteile die schlechtesten Karten was Sonne und Wärme betrifft. Weiter im Osten bestehen die größten Chancen, dass es noch trocken bleibt und auch sehr mild wird bis eventuell 16 oder 17 Grad.

Dies zeigt sich auch im Vergleich der Vorhersagemodelle: Für Köln machen fast alle Modelle Regen, für Berlin nur 2 von 8 Wettermodellen. Ihren Ort finden Sie hier bei kachelmannwetter.com. Einfach statt Temperatur oben im Diagramm Niederschlag wählen und gucken.

Für den Ostermontag ist dann noch vieles offen, da nicht einmal klar ist, was genau mit der Front am Sonntag passiert, bezüglich zeitlichem Ablauf und Intensität. Bleibt die Front über dem Westen liegen? Zieht sie schnell über Deutschland hinweg und es wird wieder freundlicher? Niemand weiß das heute genau!

Fazit: Es wird an Ostern vorübergehend milder, aber es rückt wahrscheinlich schon rasch ein Tiefausläufer nach. Von den in einigen Medien erwähnten 25 Grad ist weit und breit nichts zu sehen und es gibt Null Grundlage diese anzukündigen. Selbstverständlich kann man bei Prognosen für 4-6 Tagen nie etwas völlig ausschließen, aber selbst 20 Grad dürften wir im Großteil Deutschlands eher nicht erreichen.

Weitere Updates der Vorhersage folgen bei uns hier im Wetterkanal.

 


 

Testen Sie jetzt unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS, noch bis 31. März kostenlos! Android kommt demnächst!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.comAußerdem: exklusive Modellkarten wie Schneehöhenvorhersage in HD und Super HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (geht für jeden Ort). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

NEU: Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

 

Kommentieren