Bodenfrost auch bei Plusgraden

Viele von uns kennen das Phänomen, dass unser Autothermometer noch Temperaturen von 3 oder 4 Grad plus anzeigt, aber der Glättealarm schon losschrillt. Ist das eine Überreaktion der Technik bzw. der Autohersteller? Nein, tatsächlich kann die Temperatur direkt am Erdboden in klaren Nächten deutlich tiefer liegen als die Temperatur in 2 Meter Höhe. Unterschreitet die Temperatur in 5 Zentimeter Höhe den Gefrierpunkt, spricht man auch von Bodenfrost. Gemeint ist mit Bodenfrost also nicht gefrorener Boden, sondern Frost direkt über dem Erdboden.

170506strahlung

Bei klarem Nachthimmel erfolgt Wärmeabstrahlung in Richtung Weltall, die Luft am Boden kühlt sich dabei stärker ab als die Luft darüber. Die kältere Luft ist zudem schwerer und bleibt am Boden liegen, dies vor allem in Mulden und Senken. In Extremfällen kann so schon bei Lufttemperaturen in 2 Meter Höhe um 5 bis 6 Grad in Erdbodennähe Frost auftreten.

170506tiefstwerte

Die Tiefstwerte in 2 Meter Höhe am Morgen des 06. Mai 2017. Die Temperaturen lagen in dieser Höhe meist deutlich über dem Gefrierpunkt, nur ganz vereinzelt lagen die Tiefstwerte um 0 Grad.

170506tiefstwerteerdboden

Die Tiefstwerte in der Nacht zum 06. Mai 2017 direkt am Erdboden. Zahlreiche Wetterstationen meldeten leichten Bodenfrost. Mit Bodenfrost ist auch im Mai gelegentlich noch zu rechnen, selbst im Sommer ist in extrem geschützten Lagen stellenweise noch Bodenfrost durchaus möglich. Erst im Juni 2015 wurde im Norden gebietsweise Bodenfrost registriert.

20150604tiefstwerte

Bodenfrost kann einige Schäden anrichten. Unter anderem ist die Pflanzenwelt gefährdet. Gerade im Frühjahr bieten viele Gartenbaumärkte schon sehr frühzeitig Pflanzen für den heimischen Garten an, obwohl diese keinen Frost vertragen. Auch wenn es viele Hobbygärtner schon in den Fingern juckt, sollte man mit solchen frostempfindlichen Pflanzen noch mindestens bis Mitte Mai warten. Ist der Boden ausreichend kalt und nass, kann sich auch bei Plusgraden in 2 Meter Höhe am Erdboden leichter Frost und damit Straßenglätte einstellen. Auch für die Bauwirtschaft kann Bodenfrost Auswirkungen haben.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore! Android kommt demnächst!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

 

4 Kommentare

  1. Albrecht 8. Mai 2017
    • Fabian 8. Mai 2017
    • Jürgen 6. November 2017
    • Maik 15. November 2017

Kommentieren