April könnte einer der wärmsten seit Messbeginn werden

Wie unser Rückblick auf die erste Aprilhälfte gezeigt hat, war der Monat schon wärmer als nach den langjährigen Mittelwerten. Nun stehen die wärmsten Tage aber erst noch bevor und es wird nahezu landesweit erhebliche Abweichungen vom Klimamittel geben. Wir sehen unten die Grafik mit den Temperaturabweichungen für Mittwoch, Donnerstag und Freitag, jeweils für 14 Uhr. Flächig werden Abweichungen von 8 bis 10, teilweise auch von 10 bis 12 K erwartet. Die Abweichungen werden also enorm sein.

abweichungen_1

 

Man darf natürlich jetzt nicht nur einzelne Tage betrachten, denn gerade der April bietet (wie fast jeder Monat in Deutschland) eine sehr große Bandbreite der möglichen Wetterlagen und damit auch bei den Temperaturen. Abweichungen vom Klimamittel nach oben sind genau so „normal“ wie nach unten. Dies kommt immer wieder vor und exakt das Mittel erreichen wir nur selten. Mal am rande erwähnt, selbst 1949 gab es Mitte April bis rund 31 Grad. Deswegen wollen wir uns die aktuellen Mitteltemperaturen ansehen und diese mit den bisher wärmsten Aprilmonaten seit Messbeginn vergleichen. Der Vergleich wird zeigen, dass sich der April 2018 je nach Verlauf des letzten Drittels/Viertels ganz oben einordnen könnte. Zugegeben, es ist natürlich noch lange nicht sicher. Sollte zum Ende des Monats ein Kälteeinbruch erfolgen, was man jetzt noch niemand sicher weiß, würde das Mittel natürlich noch deutlich gedrückt. Aber etwas Spekulation auf der Grundlage der aktuellen Zahlen darf an dieser Stelle schon sein.

Wir sehen unten einige von mir ausgewählte Städte mit recht langen Messreihen (teils bis 1936 zurück). Oben steht die aktuelle Mitteltemperatur des April 2018, jeweils drunter die Hitliste der bisher wärmsten Monate April seit Messbeginn. Nur um mal die Bandbreite eines Aprils zu sehen, habe ich auch die jeweils kältesten Monate zugefügt. Eindeutig können wir feststellen, dass 2007, 2009, 2011 und teils auch 2014 (also alles gar nicht so lange her) sich fast überall in die Top 5 einreihen. Die kältesten Monate sind dagegen alle schon lange bis sehr lange her (auf die Messreihe bezogen). In München ist 1980 noch die jüngste Jahreszahl.

Kommen wir aber zum April 2018 und wie die aktuellen Zahlen einzuordnen sind: Bis etwa zur Monatsmitte liegen die Mitteltemperaturen bei fast allen Städten schon im Bereich der Top 5 oder nur knapp unter den Top 5 der wärmsten ever. Nun müssen wir bedenken, dass von Dienstag (heute) bis kommenden Freitag (teils Samstag) die Mittelwerte enorm anziehen werden aufgrund der oben schon gezeigten sehr warmen Aussichten mit täglich riesigen Abweichungen. Die also jetzt schon recht hohen Werte, werden noch viel weiter nach oben katapultiert.

Dresden-Strehlen (seit 1936)
April 2018 bis 16.04.18: 13,0°C
Hitliste April (wärmste)
13.4 °C 2009
12.4 °C 2011
12.2 °C 1961
12.1 °C 2014
12.0 °C 2007
Hitliste April (kälteste)
5.9 °C 1938
6.1 °C 1958
6.3 °C 1954
6.3 °C 1973
6.4 °C 1941

München-Stadt (seit 1954)
April 2018 bis 16.04.18: 12,8°C
Hitliste April (wärmste)
13.4 °C 2007
13.0 °C 2009
12.5 °C 2011
11.8 °C 1961
11.5 °C 1993
Hitliste April (kälteste)
5.8 °C 1973
5.9 °C 1958
5.9 °C 1980
6.6 °C 1979
6.6 °C 1970

Mannheim (seit 1936)
April 2018 bis 16.04.18: 12,7°C
Hitliste April (wärmste)
14.5 °C 2007
14.1 °C 2011
13.7 °C 2009
13.3 °C 2014
13.1 °C 1993
Hitliste April (kälteste)
7.6 °C 1938
7.9 °C 1977
8.0 °C 1958
8.1 °C 1956
8.2 °C 1973

Berlin-Tempelhof (seit 1948)
April 2018 bis 16.04.18: 12,6°C
Hitliste April (wärmste)
13.5 °C 2009
13.1 °C 2011
12.4 °C 1952
12.1 °C 2007
12.1 °C 2000
Hitliste April (kälteste)
5.6 °C 1956
6.0 °C 1958
6.4 °C 1970
6.5 °C 1973
6.8 °C 1977

Köln-Stammheim (seit 1945)
April 2018 bis 16.04.18: 12,6°C
Hitliste April (wärmste)
15.7 °C 2007
14.2 °C 2011
14.0 °C 2009
13.3 °C 2014
13.2 °C 1993
Hitliste April (kälteste)
7.3 °C 1970
7.3 °C 1956
7.5 °C 1973
7.5 °C 1958
7.9 °C 1986

Hannover (seit 1936)
April 2018 bis 16.04.18: 11,1°C
Hitliste April (wärmste)
12.6 °C 2009
12.3 °C 2011
11.6 °C 2007
11.5 °C 2014
11.1 °C 1952
Hitliste April (kälteste)
5.0 °C 1956
5.4 °C 1973
5.5 °C 1958
5.7 °C 1970
5.9 °C 1938

Wollen wir zum Schluss einen Blick auf die Aussichten bis zum 27. April werfen. Unten sehen wir die Diagramme der XL Vorhersage am Beispiel für Köln und München, wo die verschiedenen Berechnungen der Wettermodelle verglichen werden. Zwar geht der Trend am Wochenende für Köln wieder etwas runter, aber 20 Grad bleiben bis Dienstag zumindest nach einigen Lösungen weiterhin im Bereich des Möglichen (Unsicherheit nimmt zu). Das wäre für April weiterhin recht warm mit positiven Abweichungen. Für München sieht es ebenfalls durchweg warm aus. Entscheidend wird zum Ende hin, wie weit eine mögliche Abkühlung das bis dahin sicherlich sehr hohe Temperaturmittel noch drücken kann. Einige Lösungen sind am Ende schon etwas frischer, aber warten wir ab.

trend_koeln

trend_muc



Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archiv, weltweiten Satellitenbildern und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.

Ein Kommentar

  1. Carl 18. April 2018

Kommentieren