Am Wochenende wird es wieder sonniger und wärmer

Viele Wolken, teils mit kräftigen Schauern und vor allem in der Osthälfte von NRW auch mit Gewittern beschäftigen uns am heutigen Donnerstag. Dabei wird es schon kühler als am Mittwoch mit nur noch maximal 19 bis 23 Grad, in Ostwestfalen noch einmal bis um 25 Grad.

Am Freitag kann zunächst noch die Sonne scheinen, aber im Tagesverlauf ziehen neue Wolken auf. „Es wird dann meist bedeckt sein und zeitweise regnet es auch etwas, dabei kühlt es sich noch weiter ab auf nur 15 bis 19 Grad“, kündigt Fabian Ruhnau vom Wetterdienst Kachelmannwetter an.

Der Samstag bringt noch recht viele Wolken, vor allem am Rhein kommt aber schon häufiger die Sonne zum Vorschein. „Nachmittags lässt sich die Sonne fast überall mal blicken bei bis zu 20 Grad, einen kurzen Regenschauer sollte man aber einplanen“, so Ruhnau. Am Sonntag soll es dann meist trocken bleiben bei einem Mix aus Sonne und Quellwolken. Dabei geht es nachmittags rauf auf bis zu 22 Grad. Am Montag könnte es dann noch wärmer werden, wie der Trend beispielsweise für Bochum zeigt.

Kommentieren