Am Samstag stellt sich hinter der Kaltfront Schauerwetter ein

,,Der Samstag startet vielerorts noch dicht bewölkt und zeitweise regnet es“, sagt Clemens Grohs vom Wetterdienst Kachelmannwetter. Im Laufe des Vormittags zieht die Kaltfront nach Osten ab und vom Westen stellt sich wechselhaftes Schauerwetter ein. Somit geht es dann am Nachmittag mit Wolken, kurzen sonnigen Abschnitten und durchziehenden Schauern weiter. ,,Stellenweise sind auch kurze Gewitter denkbar“, sagt Grohs. Erst im Laufe des späten Abends werden die Schauer weniger. ,,Die Temperaturen steigen auf 13 bis 18 Grad. Mit etwas mehr Sonne sind vereinzelt auch 19 Grad möglich“, so Grohs.

In der Nacht zum Sonntag ist es wechselnd bis stark bewölkt und es ziehen nur mehr einzelne kurze Schauer durch. Vielerorts bleibt es trocken. ,,Die Temperaturen sinken auf 13 bis 7 Grad“, so Grohs.

Kommentieren