Am Montag Schnee in einigen Mittelgebirgen

Nachdem es am Sonntag im Alpenvorland bis in tiefe Lagen geschneit hat und auch noch weiter schneit, schauen wir uns den Montag mal genauer an. Die Karte aus dem SuperHD-Modell mit der Schneefallgrenze am frühen Montagnachmittag zeigt, dass es meist ab 500 bis 600 Meter schneit, weiter unten fällt überwiegend Regen. In einigen Mittelgebirgen kann es durch den Schnee weiß und glatt werden, dies vor allem in den Abendstunden. In der Eifel sind sogar mehrere Zentimeter Neuschnee möglich.

161106sfg

deer-1605673_960_720

So wie auf dem Fotos sieht es derzeit in höheren Lagen am Alpenrand aus. Ganz so viel wird am Montag in den Mittelgebirgen nicht zusammenkommen, aber Autofahrer sollten bei Fahrten in die Mittelgebirge glatte Straßen, größte Vorsicht und mehr Zeit einplanen. Wie es in den kommenden Tagen weitergeht, dazu mehr in unserem aktuellen Deutschlandwetter. Für die 5-Tage-Vorhersage einzelne Orte bitte in der KompaktHD-Vorhersage eingeben.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA.

Kommentieren