Am Mittwoch von Westen Schnee und Regen

Während das eine Schneetief noch in Norddeutschland unterwegs ist, nähert sich vom Atlantik bereits das nächste Tiefdruckgebiet. Es zieht mit seinem Ausläufern über Irland und England direkt nach Deutschland. Das zugehörige Niederschlagsgebiet erfasst am Mittwochvormittag den äußersten Westen Deutschlands und kommt im Laufe des Mittwochs weiter nach Osten voran. In tiefen Lagen fällt meist Regen ohne Glättegefahr, dagegen muss im Bergland mit Schnee und Glätte gerechnet werden.

161108schneejulia1

Die Karte aus dem SuperHD-Modell mit dem „Signifikanten Wetter“ zeigt, wo es morgen Mittag schon regnet oder schneit. Als erstes werden das Saarland und Teile von Rheinland-Pfalz erfasst. Die Schneefallgrenze dürfte bei rund 300 Meter liegen.

161108schneejulia2

Am Mittwochnachmittag breiten sich die Niederschläge weiter nach Osten und Südosten aus und erfassen bis zum Abend den gesamten Bereich von NRW bis nach Baden-Württemberg. Die Schneefallgrenze verharrt in NRW und im nördlichen Rheinland-Pfalz noch bei 300 bis 400 Meter, darüber schneit es mit entsprechender Glätte in allen höheren Lagen. Weiter südlich führt das Tief zumindest vorübergehend mildere Luft heran, in der die Schneefallgrenze bis zum Abend auf 800 bis 1000 Meter ansteigt. Im Hochschwarzwald scheint es dann zum Teil kräftig und ergiebig.

161108schneejulia3

Am Donnerstagmorgen sollen vor allem in den Bergländern in NRW und Rheinland-Pfalz größere Mengen zusammenkommen. Auch im Hochschwarzwald nehmen die Schneehöhen weiter zu, während in tiefen und mittleren Lagen unterhalb 900 bis 1000 Meter meist Regen fällt. In den Hochlagen des Schwarzwaldes nimmt außerdem der Wind deutlich zu, Sturmböen sind möglich und Schneeverwehungen. Der Schnee im Nordosten, der auf der Karte zu sehen ist, ist der Schnee vom Montag, der dort aktuell fällt.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA.

Kommentieren