Am Freitag erreicht uns im Westen der erste Tiefausläufer

Noch einmal erwarten uns am Donnerstag viel Sonnenschein und Höchstwerte bis zu 23 Grad im Westen. Der erste Tiefausläufer ist aber schon unterwegs und wird uns mit dicken Wolken und etwas Regen schon Freitag früh erreichen. „Viel Regen kommt nach der längeren Trockenheit nicht zusammen, es wird aber deutlich wechselhafter als in den vergangenen Tagen“, sagt Fabian Ruhnau von Kachelmannwetter. Bei Höchstwerten von 16 bis 18 Grad wird es auch schon kühler als am Donnerstag.

Weitere Wolken und Regengebiete überqueren NRW dann am Wochenende. Zum Sonntag strömt dann hinter einer Kaltfront deutlich kältere Luft ein. Nur noch 9 bis 13 Grad sollen dann am Nachmittag erreicht werden, immerhin soll zwischen Wolken und Regenschauern auch die Sonne mit dabei sein.

Kommentieren