Am Donnerstag kein Sturm mehr – dennoch wechselhaft mit Schauern und kurzen Gewittern

,,Der Donnerstag startet aufgelockert bis stark bewölkt und nur vereinzelt können in den südlichen Landesteilen einzelne Schauer durchziehen“, sagt Clemens Grohs vom Wetterdienst Kachelmannwetter. Tagsüber stellt sich dann wechselhaftes Schauerwetter ein. Es ziehen immer wieder dichte Wolkenfelder und kurze Schauer durch. Vereinzelt sind auch Gewitter möglich. ,,Neben den Schauern kommt es zu sonnigen Abschnitten“, so Grohs.  Im Laufe des späten Nachmittags trübt es sich dann überall vom Nordwesten ein und es beginnt zu regnen. Auch am Abend geht es nass weiter. Die Temperaturen steigen auf 10 bis 16 Grad.

In den kommenden Tagen bleibt und die unbeständige und herbstlich kühle Wetterlage erhalten. Hier ist der 5 Tage Trend für Essen. ,,Ein stabiles Hochdruckgebiet mit Sonnenschein und deutlich über 20 Grad ist vorerst nicht in Sicht“, so Grohs.

Kommentieren