Ab Mittwochabend Gewittergefahr

Die Kaltfront des Tiefs HARTMUT über der Nordsee hat weit Teile Deutschlands überquert und führt wieder deutlich kühlere Luft heran. Sie wird nun aber aufgehalten und im Osten Deutschlands hält sich noch recht warme und feuchte Luft. An der Front und im Vorfeld können sich in der warmen Luft am Mittwochabend zunächst in Bayern, in der Nacht zum Donnerstag auch in Sachsen einzelne, lokal kräftige Gewitter bilden. Dabei besteht die Gefahr von Starkregen, kleinem Hagel und auch einzelnen Sturmböen.

170809tmax_mittwoch

Die erwarteten Höchstwerte am Mittwoch aus dem SuperHD-Modell, gebietsweise sind im Südosten bis zu 27 Grad möglich.

170809mittwoch_gewitter1

Das signifikante Wetter am Mittwochabend aus dem Rapid Update HD mit einigen Gewittern in der Südosthälfte Bayerns. Zum Modellvergleich einfach die Karte aufrufen und am oberen Kartenrand zu den anderen Modellen wechseln.

170809mittwoch_gewitter2

Das signifikante Wetter in der Nacht zum Donnerstag aus dem SuperHD-Modell. Die Gewitter breiten sich bis nach Sachsen aus, auch hier ist lokal vor allem Starkregen möglich.

170809mittwoch_regensummen

Die Regensummen bis zum Donnerstagmittag aus dem SuperHD-Modell. In Bayern und Sachsen können in den Gewittern lokal 50 Liter Regen pro Quadratmeter oder mehr fallen. In Baden-Württemberg fällt im Bereich der Kaltfront zudem gebietsweise Dauerregen mit erheblichen Regensummen.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren